HubSpot News März 2023: Feature-Fest im Frühling

von Vera Lampl, 11 min. Lesezeit
Vera Lampl

 

Der Frühling 2023 hat Featuritis! HubsSpot feiert den März mit jeder Menge Updates und Product News – zum Beispiel Customer Journey Analysen, neuen Tools für mehr Datenqualität und frischen Layouts.

Update des Monats

Customer Journey Analysen (Customer Journey Analytics)

  • Abb. 1: Erhellende Customer Journey Analysen für Ihr Marketing (Quelle: HubSpot)

Marketingteams haben es heute nicht leicht, denn die Buyer‘s Journey ist komplex wie nie. Es gibt so viele Kanäle, über die Leads mit einer Marke in Kontakt treten können – und so vielen Meilensteine in der Customer Journey – das macht es nicht nur immer schwieriger zu erkennen, welche Wege im Marketing zum Erfolg führen, sondern auch, wo sich Maßnahmen ganz konkret optimieren lassen.

Genau dafür gibt es jetzt die Customer Journey Analysen – ein smartes, flexibles Reporting-Tool, das sich auf die Touchpoints konzentriert, also z. B.: Aufrufen einer Landingpage, Absenden eines Formulars, Teilnahme an einer Konferenz, ein Gespräch etc. So können Sie Fragen beantworten wie:

  • Welche Landing Pages führen bei einem Formular zu den höchsten Konversionsraten?
  • Erhöht oder verringert die Teilnahme an einem Webinar die Wahrscheinlichkeit, dass ein Interessent einen Termin mit unserem Vertriebsmitarbeiter vereinbart?
  • Welche Sequenzen sind am besten geeignet, um Kontakte in Kunden zu verwandeln?

Mit diesem neuen Reporting-Tool finden Sie heraus, welche Touchpoints am besten für Ihre Kundengewinnung geeignet sind. Sie können damit zum Beispiel bestimmte Listen von Kontakten in Ihre Berichte aufnehmen oder Touchpoints nach bestimmten Seiten, Formularen oder Kampagnen filtern. 

Erfahren Sie, wie Sie einen Bericht mit Customer-Journey-Analysen erstellen, um jede Interaktion eines Kontakts mit Ihrem Unternehmen zu beleuchten und zu verstehen: Customer Journey Analysen

* Nur für Marketing Hub Enterprise-Kunden verfügbar

(1) Marketing Hub

Zufallsauswahl aus beliebiger Liste (Create a Random Sample From Any List)

Dank dieses Updates können Sie spielend leicht aus jeder beliebigen Liste mit einer bestimmten Anzahl zufällig ausgewählter Mitglieder eine neue statische Liste erstellen.

* Verfügbar für Marketing Hub Pro+ Kunden

 Full Page für Ihre Social Posts (Social Composer Full Page Experience)

Noch hübscher und handlicher: Es gibt ein neues, verbessertes Layout zur Erstellung von Social Posts, das Ihnen ein „Full-Page“-Erlebnis beschert, also die komplette Seite in voller Schönheit anzeigt. 

Mit der neuen “Full Page“-Funktion können Sie:

 Ihre Posts jetzt noch schneller erstellen und bearbeiten, um sie auf allen Seiten zu publizieren

  1. eine einfachere Vorschau nutzen, wie Ihr Beitrag in sozialen Netzwerken aussehen könnte
  2. bestehende und neue Features zur Erstellung von Beiträgen in sozialen Netzwerken besser erkennen
  3. schneller lernen, wie man Beiträge für soziale Medien erstellt, da die neue Funktion einem
  4. vertrauten Muster folgt und sich bedienen lässt wie andere Content Creation Tools in HubSpot

* Verfügbar für Marketing Hub Pro+ Kunden

"Pop-up-CTAs" mit Ihrer HubSpot-Kampagne verknüpfen (You can now associate ‘Pop-up CTAs’ with your HubSpot Campaign)

Es gibt einen neuen CTA-Typ, den Sie mit Ihrer Kampagne verknüpfen können: Innerhalb des Produkts „Kampagnen“ heißen die neuen CTA-Typen jetzt einfach CTAs (Beta); die ursprünglichen CTAs behalten den Namen "Calls-to-action". Die Namenskonvention wird in den nächsten Monaten angepasst.

Sie wollen mehr erfahren über die Erstellung von CTAs? Klicken Sie hier: CTAs erstellen

* Verfügbar für Marketing Hub Pro+ Kunden

Abb. 2: Festlegen, wie Calls to Action (CTAs) angezeigt werden (Quelle: HubSpot)

Kommentare klären (Resolvable Comments)

Kommentare lassen sich nun in der „Collaboration“-Seiten-/Randleiste (Sidebar) klären.

* Verfügbar für alle Tools in Marketing Hub und CMS Hub, die Kommentare unterstützen, außer CRM

** HINWEIS: Interne Kommentare, die in Workflows in verschiedenen Abonnementstufen hinzugefügt werden, können ebenfalls als geklärt markiert werden.

Update zu Freigaberechten (Granular Permission for Approvals)

Auch neu: Die Rechte zur Genehmigung bzw. Freigabe von Marketing-E-Mails finden Sie jetzt im "Marketing"-Reiter.

* Verfügbar für Marketing Hub Enterprise-Kunden, die Zugriff haben auf die öffentliche Beta-Version E-Mail-Freigaben (Email Approvals Public Beta)

(2) Sales Hub

Farbige Deal-Tags (Colored Deal Tags)

Toll für Salesteams: Ab sofort können sie farbige Deal-Tags erstellen, um in der Boardansicht schneller zu erkennen, welche Deals vorrangig zu behandeln sind. 

Noch besser kommt es für Superadmins: Sie können bis zu zehn Deal-Tags erstellen, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind – dann erscheinen die jeweiligen Tags auf den Board-Karten.

* Vertriebsstarter: Deal-Tags gelten für alle Pipelines
** Sales Professional, Sales Enterprise: Deal-Tags können auf eine bestimmte Pipeline angewendet werden

(3) Service Hub

Anrufe in HubSpot annehmen (Receive Calls in HubSpot)

Mit dieser neuen Funktion können Vertriebs- und Servicemitarbeiter eingehende Anrufe annehmen, verpasste Anrufe verwalten und Sprachnachrichten in HubSpot abhören.

Und hier gibt’s noch mehr Infos zum Thema Inbound Calls in HubSpot

Abb. 3: Eingehender Anruf in HubSpot (Quelle: HubSpot)

Abb. 4: Registerkarte "Anrufen" bzw. „Call“ (Quelle: HubSpot)

* Verfügbar für Sales Hub- und Service Hub Starter+-Kunden

Erforderliche Fragen in Playbooks (Required Questions in Playbooks)

Playbook-Autoren und -Redakteure können jetzt als Anforderung Fragen festlegen. Das heißt: Bei einer erforderlichen Frage in Playbooks können Benutzer erst dann einen Auftrag oder eine Notiz protokollieren oder auch verlinkte CRM-Eigenschaften aktualisieren, wenn die Frage beantwortet wurde.

* Playbooks sind für Sales Hub- und Service Hub Pro+-Kunden verfügbar

(4) CMS Hub

3 neue Tipps für Crawling und Indexierung (3 New Crawling & Indexing Recommendations)

Das smarte SEO-Tool hat wieder 3 neue Tipps in der Kategorie "Crawling & Indexierung" für Sie: 

  1. Vergewissern Sie sich, dass in Ihrer robot.txt-Datei die richtigen Seiten blockiert sind
  2. Reparieren Sie fehlerhafte Seiten
  3. Prüfen Sie, ob die Seite/n richtig funktioniert/en

* Verfügbar für Kunden von CMS Hub- und Marketing Hub Pro+

Drag & Drop-Module zur Bearbeitung von Blogbeiträgen (Drag & Drop Modules in Blog Post Editing)

Hier kommt ein tolles, neues Feature, mit dem Sie Module per Drag-and-Drop in den Rich-Text-Bereich Ihrer Blogbeiträge ziehen können – und so Ihre Blogbearbeitung einfacher und intuitiver gestalten.

* Verfügbar für alle CMS Hub Kunden 

Filter jetzt im Site Scan-Export (Filters Now Included in Site Scan Exports)

Bis dato wurden beim Export von Empfehlungen aus dem SEO-Site-Scan-Tool alle Tipps exportiert, auch bei Filtern mit Bezug zum Dashboard. Jetzt gelten Ihre ausgewählten Filter für Exporte, das heißt: Sie erhalten passgenaue Exporte auf Basis der technischen Schwierigkeit, der SEO-Effekte oder der vorgeschlagenen Rollen, die Sie priorisieren möchten.

* Verfügbar für Kunden von CMS Hub- und Marketing Hub Pro+

(5) Operations Hub

Eigenschaften ausblenden in der Kommandozentrale für Datenqualität  (Hide Properties in the Data Quality Command Center)

Abb. 5: Kommandozentrale für Datenqualität – hier können Sie alle Eigenschaften einsehen (Quelle: HubSpot)

Das Ausblenden von Eigenschaften ist eine neue Option im „Data Quality Command Center“, Ihrer Kommandozentrale für Datensicherheit. So können Sie Eigenschaften besser überwachen und sich auf die Probleme konzentrieren, die für Ihr Unternehmen am wichtigsten sind.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Tool in der Praxis nutzen können: Kommandozentrale für Datenqualität

* Verfügbar für Operations Hub Pro+ Kunden

(6) Commerce & Payments

Zahlungslinks ein-/ausschalten (Turn On/Off Payment Links)

Für alle Kunden interessant: Sie können Ihre Zahlungsverbindungen ab sofort einfach deaktivieren, statt sie zu löschen. Sie können allerdings keine Käufe tätigen, wenn ein Zahlungslink deaktiviert ist. Die neue Funktion ist hilfreich für Zahlungslinks, die Sie nicht löschen oder für später aufbewahren möchten. 

* Verfügbar für alle zahlenden Kunden 

** Für Kunden mit Sitz in den USA, die eine Starter-, Professional- oder Enterprise-Edition eines beliebigen Hubs verwenden

(7) Developer

Entwickler, aufgepasst: Zieldaten lassen sich nun mithilfe der Ziele-API in HubSpot anzeigen. Sie können ein privates Anwendungstoken (mit dem richtigen Umfang) erstellen und damit auf Zieldaten zugreifen. Diese Version gilt nur für READ-Anfragen, zu den unterstützten Endpunkte zählen also:

GET-Anfrage

  • GET alle Ziele
  • GET ein bestimmtes Ziel
  • GET Verknüpfungen eines bestimmten Ziels
  • GET Ziele in Batches

POST-Suchanfrage

  • POST Anfrage eines Ziels mit Filtern

Merke: Mit Zielen können Manager benutzerspezifische „Soll-Daten“ (bzw. Quota) für ihre Vertriebs- und Serviceteams erstellen auf Basis der von HubSpot bereitgestellten Vorlagen. Mit der Ziele-API sind die Zieldaten dann in Ihrem HubSpot-Konto abrufbar. Hier erfahren Sie mehr über Ziele.

Merke auch: Zurzeit können Ziele nicht über die API bearbeitet oder gelöscht werden.

* Erhältlich für Marketing Hub Pro+, Sales Hub Starter+ und Service Hub Pro+ Kunden

(8) App Marketplace & Integrations

HubSpot zur Zoho CRM-Integration einbetten (HubSpot Embed for the Zoho CRM Integration)

Abb. 6: HubSpot-Daten in ein Zoho CRM einbetten – so geht’s (Quelle: HubSpot)

Was für ein Update: Ab sofort können Sie HubSpot-Tools nutzen, ohne Ihr Zoho-CRM zu verlassen! Die neue HubSpot-Einbettung bietet Ihnen tolle Einblicke in Ihre Kontakt-, Firmen- und Geschäftsdaten. On top können Sie direkt aus dem Zoho-CRM heraus Daten verwalten und Automatisierungen starten. 

Die HubSpot-Einbettung umfasst:

  • Alle Zeitleisteneinblicke
  • Einblick in Kontakt-, Unternehmens-, Deal-, Ticket- und benutzerdefinierte Objektzuordnungen
  • Eigenschaften und Eigenschaftenhistorie
  • Workflow-Registrierung und Workflow-Verlauf
  • Direkte Ansicht in HubSpot Link

Wer Zoho nicht kennt: Zoho ist eine Suite von Online-Produktivitäts-Tools – inklusive CRM, Bewerber-Tracking-System sowie Rechnungs-, Buchhaltungs- und Bestandsverwaltungssoftware. Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Zoho mithilfe der Datensynchronisierung mit HubSpot verbinden können.

Lesen Sie, wie Sie HubSpot-Daten in einen Zoho CRM-Datensatz einbetten können.

 * Verfügbar für jeden, der die Zoho CRM-Integration von HubSpot nutzt, die allen HubSpot-Kunden zur Verfügung steht.

Daten aus Event-Integrationen in Customer Journey-Berichten nutzen (Use Data from Event Integrations in Customer Journey Reports)

Sie möchten mehr erfahren über die Rolle von Events in der Customer Journey? Gerne! Nutzen Sie einfach die vom App Marketplace empfohlenen Event-Integrationen mit Customer Journey-Analysen!

 Diese Integrationen basieren auf der Marketing Events API von HubSpot und synchronisieren Daten populärer Eventsoftware mit dem Marketing Events Objekt. Diese Eventdaten – inklusive Details wie z.B. Kontaktregistrierung, Stornierung der Registrierung, Eventname, Dauer der Teilnahme – können Sie nutzen, um in HubSpot Listen zu segmentieren, Berichte zu erstellen und vieles mehr. 

* Der HubSpot App Marketplace steht allen Kunden zur Verfügung.

**Customer Journey Analytics ist für Marketing Hub Enterprise-Kunden verfügbar

(9) Mobile

E-Mails via HubSpot Mobile App beantworten (Reply to Emails on the HubSpot Mobile App)

Tolle News für alle Vertriebsmitarbeiter, die viel unterwegs sind: Sie können jetzt E-Mails über die HubSpot Mobile App senden und beantworten.  Und das Beste: Die gesamte E-Mail-Kommunikation wird automatisch im HubSpot CRM protokolliert und getrackt.

Wie das genau funktioniert, lesen Sie hier: E-Mails via HubSpot Mobile App senden und beantworten 

* Verfügbar für alle HubSpot Mobile App-Kunden auf iOS- und Android-Plattformen

(10) Multi-Hub Updates

Neues Layout für Einzelbericht-Viewer (New Single Report Viewer Layout)

Der “Single Report Viewer“ hat ein neues Layout bekommen! Die Berichte sind jetzt nach Prioritäten geordnet – so sehen Sie blitzschnell, was am wichtigsten ist. Und neue Tabs bzw. Registerkarten vereinfachen die Ansicht von Details. 

* Verfügbar für alle Benutzer mit Reporting-Zugang

Erweiterte Outbound-Filterung für die Datensynchronisation (Advanced Outbound Filtering for Data Sync)

Ebenfalls neu: wesentlich detailliertere Filter für die Datensynchronisierung, Damit kann genau festgelegt werden, welche Datensätze aus HubSpot heraus mit Ihrer Drittanbieter-App synchronisiert werden können. Merke: Die Neuerung gilt für alle synchronisierbaren Objekte (Produkte, Deals, Aktivitäten etc.) – und nicht wie bisher nur für Kontakte und Unternehmen.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

“OR"-Filterung auf Indexseiten (‘OR’ Filtering in Index Pages)

Jedes CRM-Objekt in HubSpot (Kontakte, Unternehmen, Deals, Tickets) hat eine Indexseite, auf der die Datensätze des Objekts angezeigt werden. Je nach Abonnement können Sie Ihre benutzerdefinierten Objekt-, Anruf- und Zahlungsdaten auf den jeweiligen Indexseiten auch filtern und segmentieren.

Jetzt können Sie Ihre Daten auf den Indexseiten im Nu gliedern, indem Sie 'OR'-Filter statt nur 'AND' verwenden. Ihre "Schnellfilter" werden jetzt auch separat im Bereich "Alle Filter" angezeigt, damit Sie sie leichter von Ihren komplexeren Ansichtsfiltern im Bereich "Erweiterte Filter" trennen können.

Abb. 7: CRM-Daten anzeigen und auf gespeicherte Ansichten zugreifen, z.B. für Tickets (Quelle: HubSpot)

Die Indexseiten enthalten auch Aktionen und Filter zum Anpassen und Segmentieren. Erfahren Sie mehr über das Erstellen von CRM-Datensätzen in HubSpot.

Schnellfilter können nach wie vor in der Tabelle hinzugefügt oder gelöscht werden, und Sie können sie im Filter-Seitenbereich ausblenden, um mehr Platz für Ihre "erweiterten Filter" zu schaffen. Merke: Bestehende Ansichten mit gespeicherten Schnellfiltern ändern sich nicht – die Schnellfilter werden aber im Filterbereich von den "Erweiterten Filtern" getrennt.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Bilder zu Produkten in der Produktbibliothek hochladen (Upload Images to Products in the Product Library)

Sie können jetzt auch Ihre Produktbilder in der Produktbibliothek zu den Produkten hochladen.

* Erhältlich für Marketing Hub Pro+, Sales Hub Pro+, Service Hub Pro+ und CMS Pro+ Kunden

Verbesserte Erreichbarkeit für Live Chat Widget (Accessibility Enhancements to Live Chat Widget)

Das Live-Chat-Widget gehört ebenfalls zu den herausragenden März-Updates: Hier hat HubSpot vieles verbessert und bietet nun nach gründlicher Prüfung der Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) erstklassige Erreichbarkeit für alle Nutzer. Die Updates: optimiertes Design, einheitliche Darstellung von Interaktion und Farbkontrasten, schnelle Tastatursteuerung und Navigation mit intelligenter Fokusverwaltung sowie erweiterte Unterstützung für Bildschirmlesetools.

* Verfügbar für Live-Chat-Nutzer in allen Hubs und Tiers

Statusanzeige Bot-Filterung (Bot Filtering Status Light)

Zum Filtern von Bot-Aktivitäten: Hier wurde eine Statusanzeige eingeführt, die nach dem Versenden von E-Mails auf der Seite anzeigt, ob die Bot-Filterung zurzeit ein- oder ausgeschaltet (ON / OFF) ist.

Hier finden Sie weiterführende Informationen zum Thema Filtern von Bot-Aktivitäten.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Mehr Einblick in GDPR-Daten (More Visibility into GDPR Privacy Settings)

Seit 2018 gelten in der EU neue Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten. Jetzt erhalten Sie mehr Informationen, um zu verstehen, wie sich Ihr Konto ändern wird, wenn Sie die GDPR-Datenschutzeinstellungen – auf Deutsch: die Einstellungen zur DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) – aktivieren. Ein Link fasst zusammen, was sich ändern wird – und Sie können entsprechende Rechtsgrundlagen lesen, bevor Sie etwas aktivieren.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Echtzeit-Sales-Nachrichten jetzt via HubSpot 

(Real-Time Sales Notifications Now Delivered Through HubSpot)

Das sind mal „echt“ tolle News für Salesteams: Echtzeit-Salesmessages (d. h. Öffnen von E-Mails, Klicks, Dokumentenansichten, erneuter Kontakt/erneuter Besuch der Firmenwebsite) erhalten Ihre Vertriebler nun über die HubSpot-Newsplattform – nicht mehr über die HubSpot-Chrome-Erweiterung.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Workflow aufräumen (Clean Up Your Workflow)

Nutzen Sie die neuen “Clean Up"-Tipps zur Optimierung und visuellen Vereinfachung Ihres Workflows.

* Verfügbar für Marketing Hub Pro+, Sales Hub Pro+, Service Hub Pro+ und Operations Hub Pro+ Kunden

“Bestehende Werte verwalten" jetzt für alle Objekte und Datensatz-ID-Importe 

(“Manage Existing Values” Now Available Across All Objects and for Record ID Imports)

Seit langem besteht in HubSpot die Möglichkeit, bekannte Werte im CRM beim Importieren von Daten zu überspringen. Diese Funktion war aber bislang in zweierlei Hinsicht eingeschränkt:

  1. Sie war nur für Kontakt- und Unternehmensimporte verfügbar – aber nicht für Importe anderer Objekttypen
  2. Sie konnte nicht genutzt werden, wenn beim Import eine Datensatz-ID-Eigenschaft als eindeutige ID verwendet wurde

Diese Einschränkungen sind nun Geschichte! Das heißt: Die Möglichkeit, bestehende Werte im CRM nicht zu überschreiben, kann ab sofort für alle Objekte und in Importdateien, die eine Datensatz-ID-Spalte enthalten, genutzt werden kann.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Neue Sprachregelungen für Teams (Teams Language Updates)

Ob digital oder analog: Teams zu bilden und zu managen, kann je nach Größe ganz schön herausfordernd sein. HubSpot hat zum März die Sprachregelung für Teams angepasst und den Begriff “Partitioning“ (Partionierung) aus dem HubSpot-Vokabular entfernt – in der App und auf der Preisseite. So sehen die Begrifflichkeiten jetzt aus: 

  1. Hauptteam und Zusatzteam → Hauptteammitglied und zusätzliches Teammitglied
  2. Übergeordnetes/untergeordnetes Team → Anordnen von Teams unter einem anderen Team 
  3. Hierarchische Teams → Teams organisieren
  4. Partionierung (Partitioning) → Zugriff auf Inhalte und Daten einschränken
  5. Inhaltspartionierung (Content Partioning) → Zugriff auf Inhalte einschränken

* MERKE: Mit diesem Update werden keine Änderungen an der Funktionalität vorgenommen. Es handelt sich lediglich um eine Aktualisierung von Inhalt und Sprache.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Updates der Workflow-Optionen mit Microsoft Teams-Integration (Updates to Workflow Capabilities with HubSpot’s Microsoft Teams Integration)

Die Microsoft Teams-Integration von HubSpot bietet jetzt zusätzliche Möglichkeiten bei HubSpot-Workflows. Im Detail können Sie nun als Nutzer

  • Microsoft Teams-Nachrichtenn über Workflows an Datensatz-Besitzer und/oder bestimmte Nutzer senden (zusätzlich zu Kanälen)
  • @ Microsoft Teams-Nutzer in über Workflows gesendeten Nachrichten erwähnen
  • Konversationsbasierte und feedbackbasierte Workflows aktivieren, um Nachrichten an Microsoft Teams zu senden

* Workflows sind für Kunden mit Professional-Plänen und höher verfügbar. On top sind Workflows mit Microsoft Teams für Benutzer verfügbar, deren Administratoren die Integration mit der Option "Vollständige Installation" installiert haben

**Die Microsoft Teams-Integration von HubSpot ist für alle HubSpot-Kunden verfügbar

Aktive Listen mit gleicher ID wiederherstellen (Restore Active Lists with Same ID)

Sie können jetzt bis zu 90 Tage lang gelöschte aktive Listen mit der gleichen Listen-ID wiederherstellen wie die ursprünglich gelöschte Liste.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Für Admins: Standardansichten für Indexseiten (Admin-Set Default Views for Index Pages)

Abb. 8: Admins können jetzt standardmäßige Ansichten für neue Nutzer festlegen, die Indexseiten zum ersten Mal aufrufen (Quelle: HubSpot)

Hier finden Sie weitere Infos dazu, wie Sie Standardansichten für neue Benutzer festlegen

 * Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Eigenschaftsvalidierungen für Date Picker Eigenschaften (Property Validations for Date Picker Properties)

Und noch ein starkes Update für Administratoren: Ab sofort erhalten sie noch mehr Kontrolle über ihre Daten – denn wir helfen ihnen mit Datenvalidierungen für Datumseingaben dabei, die Eingabe sauberer, zuverlässiger und präziser Daten in ihr System durchzuführen.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

 Verbesserte Sichtbarkeit bei der Zusammenführung von Datensätzen (Increased Visibility of Record Merges) 

HubSpot hat eine neue Eigenschaft eingeführt, die die IDs der Datensätze anzeigt, die mit dem aktuell angezeigten Datensatz zusammengeführt wurden. Diese Eigenschaft ist für alle Objekte verfügbar, die zusammengeführt werden können, inklusive Kontakte, Unternehmen, Deals, Tickets, benutzerdefinierte Objekte. Sie als Nutzer können damit eine Liste aller Datensätze eines bestimmten Typs erstellen, die zusammengeführt wurden (z. B. Tickets). Das Update ist in allen HubSpot Tools verfügbar, z.B. Custom Report Builder und Workflows.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Drag-and-Drop-Version der Seitenleiste “Zusammenarbeit“ in Workflows (Drag and Drop Version of the Collaboration Sidebar in Workflows)

Die Seitenleiste (Sidebar) für Zusammenarbeit/Kommentare ermöglicht Marketern den schnellen Zugriff auf einige sehr hilfreiche Tools für die Zusammenarbeit und Produktivität. Nun gibt es eine kleinere, verschiebbare Version der Kommentar-Seitenleiste – das macht ihre Arbeit wieder etwas leichter.

* Erhältlich für Marketing Hub Pro+, Sales Hub Pro+, Service Hub Pro+, CMS Hub Pro+ und Operations Hub Pro+ Kunden

Filter 'Mehr/Weniger als (x) Tage' bei Datumseigenschaften im Index (‘More/Less than (x) Days’ Filters for Index Date Properties)

Sie können jetzt auf Ihrer Indexseite bei Datumseigenschaften nach 'Mehr/Weniger als' filtern.

Das Thema noch einmal in anderer Variante: Anzeigen und Filtern von Datensätzen auf Indexseite

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Währungsformatierung in der Boardansicht (Currency Formatting on the Board View)

Außerdem hat HubSpot der Boardansicht eine vereinfachte Währungsformatierung verpasst. Das bedeutet, alle Benutzer sehen Währungsbeträge jetzt automatisch wie folgt formatiert:

  • Aufgerundet auf die nächste ganze Zahl, ohne .00
  • Abgekürzt für Beträge über 1 Million (z.B. 1,2 M)
  • Beträge unter 1 Million werden auf die nächste ganze Zahl aufgerundet (z. B. 999.999)

Merke: Wenn Sie mit Ihrer Maus über ein Kästchen fahren (nicht klicken ;-)), sehen Sie den vollen Betrag. Sie wollen lieber alle Beträge in voller Höhe sehen? Dann deaktivieren Sie diese Funktion einfach über die Aktion "Boardansicht bearbeiten".

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Jetzt inklusive: Positions-IDs bei Deal-Exporten (Associated Line Item IDs are now included in Deal Exports) 

Sie können jetzt auf der Deal-Indexseite die entsprechenden Positions-IDs einfügen sowie exportieren. In den nachfolgenden Importen können Sie diese Positions-IDs dann nutzen, um bestehende Positionen zu aktualisieren, die bereits mit Deals verbunden sind. 

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

 

Und, haben Sie schon Ihre Favoriten identifiziert? Oder benötigen Sie Support? Unser Konzepthaus-Team steht Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite, schreiben Sie uns einfach: info@konzepthaus-ws.de. Bis zum nächsten HubSpot Update! :-)

Recent Posts

Category: Insider

„Für uns geht ein Traum in Erfüllung! – konzepthaus veranstaltet das erste PeakSpot Kunden-Event!“

mehr lesen

Category: Plattform

Ideen in Erfolg verwandeln: Ihr Weg zur eigenen Plattform

mehr lesen

Category: Projektmanagement

Projektmanagement bei konzepthaus – Virtuoses Jonglieren von Plänen und Ressourcen!

mehr lesen

Share this post