HubSpot News: Bunter - besser - INBOUND 2022

von Monika Wisser, 5 min. Lesezeit
Monika Wisser

INBOUND I 22

HubSpot’s INBOUND 2022 vom 6. bis 9. September, die endlich wieder live in Boston, Massachusetts stattfand, zählt zu den zentralen Events für die Digitalbranche. In diesem Jahr drehte sich alles um das Motto "Age of the Connected Customer" – die Ära des vernetzten Kunden – und zentrale Themen wie Kundenbindung, Diversity sowie Nachhaltigkeit. Unser absolutes Highlight? Der Auftritt von Keynote Speaker Barack Obama natürlich! Hier die wichtigsten Takeaways.

Die INBOUND von HubSpot ist das alljährliche Herbst-Highlight für Vordenker und Praktiker aus den Bereichen (Online-)Marketing, E-Commerce und Digitalbranche. In diesem Jahr fanden sich rund 1.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus aller Herren Länder im spektakulären Boston Convention and Exhibition Center (BCEC) ein. Das dreitägige Event-Programm war kunterbunt und an Superlativen kaum zu überbieten. Neben vielen inspirierenden Vorträgen, Diskussionen und Workshops wartete HubSpot auch mit zahlreichen neuen, spektakulären Funktionen und Produkt-Updates auf, die Unternehmen noch tiefere und umfangreichere Kundenbeziehungen ermöglichen.Innovatives Format mit spannenden Neuigkeiten

Tag 1: Customer Engagement und Unternehmenswachstum

Tag 1 der INBOUND 2022 startete mit dem Vortrag “What’s Next: Connecting with Future Buyers“ von Allyson Hugley, Global Director Customer Insights bei LinkedIn. Sie illustrierte, wie Unternehmen in Zukunft Kunden, potenzielle Zielgruppen und Mitarbeitende mit neuen Konzepten erreichen – und so ihr Unternehmenswachstum vorantreiben können. Doch was genau treibt das Wachstum eines Unternehmens? Ist es die langfristige Mission? Die Authentizität der Werte, auf denen es gründet? Oder die Stärke der Gemeinschaft, der das Unternehmen dient? Good American CEO Emma Grede knöpfte sich in ihrem Vortrag “Mapping out the Moonshot“ genau dieses Thema vor und zeigte die Erfolgsrezepte wegweisender Unternehmen auf, die mithilfe wegweisender Visionen und Ideen, Marken und Talente einen echten Dialog mit ihren Communities schaffen. Tag 1 schloss mit spannenden Einblicken zum Thema Leadership von Brian Halligan, Gründer und Vorsitzender von HubSpot, und Dannie Herzberg, Partner bei Sequoia Capital; sie sprachen über die Bedeutung und den Support von Führungskräften beim Aufbau eines florierenden Multiproduktunternehmens.

Abb. 1: Endlich wieder live und in Farbe vor Ort – die INBOUND 2022 in Boston (Quelle: HubSpot)

Tag 2: Web3 und Smart Content

Tag 2 der INBOUND 2022 widmete sich dem Web3 und neuen, smarten Content-Formaten sowie brandheißen Zukunftsthemen. Eine intensive Diskussion zum Thema Web3 – die dritte Generation des Internets mit der Vision eines dezentraleren Webs auf Basis von Blockchain, das die Macht in die Hände der Nutzer legt – nahm Herausforderungen und Lösungen für Unternehmen im Zusammenhang mit Web3, dem Metaverse, Kryptowährungen, NFTs und DAOs unter die Lupe. Ebenso wurde deutlich, wie wichtig Smart Content (hoch-personalisierte Inhalte) im Unternehmensmarketing ist und wie sich Inhalte dadurch schnell und professionell an stets Aktuell heiß gehandelte Themen wie Diversity sowie soziale, ökonomische und ökologische Nachhaltigkeit wurden von zwei berühmten Rednerinnen in den Mittelpunkt gerückt: von der weltbekannten britischen Forscherin und Umweltaktivistin Dr. Jane Goodall und US-Schauspielerin Viola Davis

Abb. 2: Der ehemalige US-Präsident Barack Obama bei der INBOUND 2022 

Tag 3: Furioses Finale – mit Barack Obama

Der letzte Tag der INBOUND 2022 widmete sich den All-Time-Favorites Kommunikation und Kultur. Welche Rolle kulturelle Veränderungen und Innovation in der Kommunikation spielen und wie Unternehmen darauf reagieren sollten, um Kundenbedürfnissen gerecht zu werden, stand im Fokus des Vortrags von Jason Brown, CMO der Video-Shopping-Plattform NTWRK. Eine lebhafte Diskussion rund um Data Management und CRM entwickelte sich zu den Ausführungen von HubSpot-CCO Rob Giglio. Den krönenden Abschluss der INBOUND 2022 bildete der Auftritt des ehemaligen US-Präsidenten Barack Obama, der mit Standing Ovations begrüßt wurde. Er sprach über politische Spaltung und darüber, wie wichtig es heute sei in einer Demokratie, dem anderen wirklich anzuhören und seinen Standpunkt zu verstehen, auch wenn man sehr unterschiedliche Perspektiven vertritt.

ON TOP: Neue HubSpot-Tools für die Ära der Vernetzung

Die INBOUND 2022 machte klar: Unsere Welt ist unzureichend vernetzt – und zwar in jeder Hinsicht.

  • Kundinnen und Kunden sind unzureichend vernetzt: Sie erwarten schnelle Lösungen für Probleme und Einkäufe, sind aber konfrontiert mit überladenen, schlecht funktionierenden Kommunikationskanälen. 

  • Daten sind unzureichend vernetzt: Häufig werden veraltete Plattformen und punktuelle Lösungen zusammengeführt, was das Problem der mangelnden Vernetzung nur weiter verschärft.
                               
  • Wir Menschen sind untereinander unzureichend vernetzt: In einer Welt, in der es immer mehr digitalisierte und remote Arbeitsplätze gibt und in der wir uns immer mehr Gedanken um den Umgang mit unseren Daten machen, fühlen wir uns oft isoliert und alleingelassen.

Um in dieser unzureichend vernetzten Welt weiterhin systematisch wachsen zu können, müssen sich Unternehmen auf das Wesentliche konzentrieren: den Aufbau tiefgehender, nachhaltiger Beziehungen zu und zwischen ihrer Kundschaft. Oder anders ausgedrückt: Wir treten ein in eine neue Ära des Wachstums – das Zeitalter des vernetzten Kunden.

Und die CRM-Plattform von HubSpot unterstützt Sie dabei – sie führt Ihre Daten, Kunden und Community an einem zentralen Ort zusammen. So müssen Sie weniger Tools einsetzen und können neueste Erkenntnisse auf einen Blick analysieren. Kurz: Sie sorgt für echten Mehrwert – durch miteinander vernetzte Anwendungen, eine vernetzte CRM-Plattform und gut vernetzte Community.

 

Abb. 3:  CRM-Plattform von HubSpot (Quelle: HubSpot)

Optimales Omnichannel-Erlebnis

Mit Marketingkampagnen in HubSpot lässt sich Ihre Unternehmensstrategie optimal umsetzen. Marketingteams können ihre Interaktionen und Performance jetzt über alle Kanäle hinweg messen – bis hin zum Kauf – und so perfekt abgestimmte und kanalübergreifende Kundenerlebnisse schaffen.

Abb. 4: Optimierte Marketingkampagnen

 

Teams können z.B. jetzt mithilfe eines zentralen Kalenders und Kommentarthreads noch einfacher und professioneller zusammenarbeiten, eine Aufgabenliste mit Assets verknüpfen, zugeordnete Umsätze und Deals direkt im Tool aufrufen, Budgetzahlen für eine bessere Berichterstattung hinzufügen und mehr.

Mit Customer Journey Analytics (in der Beta-Phase) können Sie ab sofort jede Interaktion einsehen und genau nachvollziehen, was funktioniert und was nicht. Machen Sie Ihre Marketingaktivitäten sichtbar (z.B. E-Mails, Seitenaufrufe, Ads, Medien etc.) und verfolgen Sie die unterschiedlichen Pfade, auf denen Interessenten und (potenzielle) Kunden mit Ihrer Marke in Kontakt treten. So können Sie Ihre Konversionsraten kontinuierlich steigern. HubSpot arbeitet übrigens auch mit Hochdruck an einer Integration mit Enhanced Conversions (EC) von Google für Webanwendungen. Spezielle Ad Conversion Events helfen proaktiv dabei, Anzeigenstrategien zu optimieren.

Easy Deal Management

Einen besseren Überblick über Kunden und Deals ermöglicht die neu geschaffene Board-Card-Konfiguration. Hier können Ihre Salesprofis Deals jetzt noch einfacher verwalten und schneller abschließen: Sie können beispielsweise bis zu vier Eigenschaften auswählen und Board Cards aller Pipeline-Objekte anzeigen – von Deals und Tickets bis zu benutzerdefinierten Objekten. On top wurde das Deal Management um Teamziele, Finanzprognosen, eine stärkere Integration von Deals und Prognosen sowie um ein neues Zielsetzungstool ergänzt. Mit diesen neuen Features erkennen Sie schnell die aktuell wichtigsten Eigenschaften und Deals für Ihr Unternehmen.

Abb. 5: Deal Management mit aussagekräftigen Prognosen

Tiefere Kundenbeziehung

HubSpot hat es sich zur Aufgabe gemacht, Millionen von Unternehmen in ihrem Wachstum zu unterstützen – das funktioniert aber nur, wenn die Kundschaft auch untereinander vernetzt ist. Deshalb hat HubSpot speziell zur INBOUND 2022 starke, neue Features für Marketingteams entwickelt. 

Marketingteams können beispielsweise hochpersonalisierte Nachrichten verschicken – und darüber hinaus auch umfassende Servicedesk-Funktionen nutzen, mit denen sie ihre Kundschaft stets punktgenau und über den jeweils bevorzugten Kanal erreichen können.

Konkret: Mit der neuesten WhatsApp-Integration von HubSpot (in der Beta-Phase) können Teams ein WhatsApp-Geschäftskonto als Messagingkanal in ihren gemeinsamen Posteingang einbinden und so individuell und professionell mit Interessierten oder Kunden kommunizieren. 

On top lassen sich wichtige Gespräche jetzt per Inbound-Calling sogar auf Kontaktebene in der CRM-Plattform speichern. Teammitglieder können ausgehende Anrufe tätigen und eingehende Anrufe direkt auf ihr persönliches Telefon erhalten. Mit über HubSpot bereitgestellten Telefonnummern können Sie Anrufe bequem aufzeichnen, transkribieren und zu Schulungszwecken verwenden (derzeit nur in den USA, im Vereinigten Königreich und in Kanada verfügbar).

Abb. 6: Neue WhatsApp Integration

 

Coole CMS-Teams *for free*

Mit den kostenlosen CMS-Tools von HubSpot ist es nun auch noch einfacher, einen bleibenden Eindruck im Web zu hinterlassen. Junge Durchstarter und wachsende Firmen können mithilfe von HubSpot attraktive und sichere Websites erstellen, die mit ihnen wachsen – und das völlig kostenfrei. Und mit den Enterprise-Versionen von Sales Hub oder Service Hub können sie ab sofort auch ihre Websitefunktionen mithilfe von Sandboxes beliebig testen – so stellen Sie fest, wie Ihre potenzielle Kundschaft am besten konvertiert. 

 

Die INBOUND 2023 findet vom 5. bis 8. September 2023 statt. Sie haben noch Fragen zur INBOUND 2022 oder zur Integration der brandneuen Features und Tools? Unser Konzepthaus-Team ist gerne für Sie da, schreiben Sie uns einfach: info@konzepthaus-ws.de

 

 

Recent Posts

Category: HubSpot

HubSpot News: Bunter - besser - INBOUND 2022

mehr lesen

Category: Insider

Arbeiten an Bugs, Errors und anderen Fehlern – konzepthaus Web Solutions pflegt eine positive Fehlerkultur!

mehr lesen

Category: Insider

Konzepthaus Web Solutions und HubSpot: Warum es einfach matcht!

mehr lesen

Share this post