HubSpot News August 2023: Sommerhoch bei HubSpot

von Vera Lampl, 13 min. Lesezeit
Vera Lampl

 

HubSpot dreht vor der Inbound 2023 nochmal richtig auf! Von der brandneuen Zielvorlagen-Bibliothek über exaktes Prognose-Tracking bis zur smarten Slack-Integration: Wir heizen Ihnen kräftig ein – mit den hochsommerlichen Produkt-Highlights für August!

Update des Monats

Support-Assistent (Support Assistant)

Abb. 1: Trara - Ihr neuer Support-Assistent ist da!  (Quelle: HubSpot)

 

Tolle Sache: Der Inhaltsassistent für den Conversations Inbox Composer ist ab sofort in allen Kanälen verfügbar. Dieser Assistent hilft Ihnen dabei, verschiedenste Aufgaben schnell und professionell zu erledigen – ob beim Beantworten von Kundenanfragen geht oder bei der Content-Bearbeitung (z.B. indem Sie den ausgewählten Text umschreiben, kürzen, erweitern oder den Ton ändern).

Ebenso besteht die Möglichkeit, Konversationen über alle Kanäle (außer WhatsApp) in aktiven Threads im Kommentarbereich zusammenzufassen. Dank dieser Funktion wird eine Zusammenfassung der Konversation erstellt, sodass man im Posteingang direkt den Kontext erfassen kann, ohne jede Nachricht einzeln lesen zu müssen.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

(1) Marketing Hub + CMS Hub

SMS-Zuordnung zu Kampagnen (SMS Association with Campaigns)

Es gibt einen neuen Asset-Typ, den Sie Ihren Kampagnen hinzufügen können: SMS. Die überarbeiteten Funktionen und das frische Design des Modals "Assets hinzufügen" ermöglichen es Ihnen, alle relevanten Asset-Typen einfacher und schneller zu integrieren. - damit Sie noch erfolgreichere Omnichannel-Kampagnen erstellen können!

* Verfügbar für Marketing Hub Pro+ Nutzer
** Das neue SMS-Tool ist derzeit nur für Kunden in den USA verfügbar

Neue Modulkategorien jetzt im Website-Editor verfügbar (New Module Categories Now Available in Website Editor)

Großartige Neuigkeiten zum HubSpot-Drag-and-Drop-Website-Editor: Die Module sind nun übersichtlich nach Funktionalität geordnet, in Kategorien wie Text, Medien, Handel, Formulare, Buttons etc.  Nutzen Sie Module als clevere Bausteine – sie verleihen Ihrer Website, Landingpage oder Ihrem Blog im Nu mehr Nutzerdefinierte Funktionen.  

On top hat HubSpot Anfang August neue eigenständige Module von HubSpot-Partnern und -Anbietern im Template Marketplace veröffentlicht. Standardmodule sind bereits im Editor verfügbar. Im Marktplatz können Sie auf einen noch umfangreicheren Katalog zugreifen. Nach dem Download werden diese Module dann auch in Ihrer Editoransicht angezeigt. Aus Gründen der Konsistenz sind die Modulkategorien im Template Marketplace die gleichen wie im Editor.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Anzeigen-Tracking für Linkedin-Karussell-Anzeigen  (Ad Tracking for Linkedin Carousel Ads)

Ab sofort ist es möglich, LinkedIn-Karussell-Anzeigen zu verfolgen. Klickt ein Kontakt auf Ihre Anzeige, wird eine Anzeigeninteraktion in den Kontaktdatensatz aufgenommen. So können Sie gezielte E-Mail-Follow-ups erstellen, um diesen Lead erfolgreich abzuschließen. Zusätzlich sind vollständige ROI-Berichte möglich, wenn der Kontakt zu einem Deal führt. 

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Ausblenden aller HubSpot-Standardmodule (Ability to hide all HubSpot default modules)

Mit diesem Update haben Entwickler nun die Möglichkeit, alle Standardmodule auf einmal herauszufiltern, indem sie die Eigenschaft "hide_all_default_modules" verwenden. Dazu  - jetzt wird es richtig technisch - setzen sie einfach "hide_all_default_modules: true" in theme.json und veröffentlichen ihre Änderungen.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Neue Growth-Theme Bereiche (New Growth Theme Sections)

Freuen Sie sich über das aktualisierte Growth-Theme mit sieben neuen, sorgfältig gestalteten Bereichen! Die neuen Sections erleichtern Ihre Arbeit erheblich, da Sie vorgefertigte Abschnitte einfach per Drag & Drop in voller Breite direkt auf Ihre Seite ziehen können. Die neuen Bereiche, darunter "Galerie", "Produkte", Services", "Newsletter" und "Über uns", sorgen für mehr Flexibilität – und garantieren Ihnen eine reibungslose Gestaltung intuitiver Websites. 

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers
** Nutzer müssen “Growth“ als "aktives" Theme haben, um die Abschnitte in ihrem Website Builder sehen zu können.

Bei aktiver Freigabe: Genehmigende updaten (Update the Approvers in Active Approvals)

Admins und Nutzer, die eine Anfrage gestellt haben, können jetzt Personen, die eine aktive Freigabe erteilen, aktualisieren bzw. updaten. Die neue Funktion steht in Portalen zur Verfügung, die Freigaben für Marketing-E-Mails, Webseiten, Landingpages oder Blog-Posts aktiviert haben.

* Nur für Nutzer von Marketing Hub und CMS Hub Enterprise verfügbar

Drag-&-Drop-Version der Collaboration-Seitenleiste in Marketing-E-Mails (Drag & Drop Version of the Collaboration Sidebar in Marketing Email

Wie cool ist das denn: Nach erfolgreicher Einführung der Drag-and-Drop-Version der Kollaborations-Seitenleiste in Workflows und Dashboards steht Ihnen das nutzerfreundliche Feature nun auch in Marketing-E-Mail-Tools zur Verfügung!

Die neue Seitenleiste für Teamwork und Kommentare bietet Marketern schnellen Zugriff auf viele nützliche Tools. Das ursprüngliche Design (es nahm viel Platz ein auf der rechten Bildschirmseite und ließ sich nicht anpassen) wurde weiter optimiert und bietet jetzt eine kompaktere, verschiebbare Version der Kommentar-Seitenleiste. Sie lässt sich ganz nach Wunsch an einer für Sie passenden Stelle platzieren. Ein Tool für bessere Zusammenarbeit und höhere Produktivität!  Hier finden Sie weiterführende Details zur Collaboration Sidebar

Abb. 2: Cool: die neue Collaboration Sidebar (Quelle: HubSpot)

* Nur für Marketing Hub Pro+ Nutzer verfügbar

Theme-Empfehlungen im Template Marketplace (A New Way to Discover Featured Themes on the Template Marketplace)

Die Suche nach empfohlenen Themes im Template Marketplace ist ab sofort noch einfacher: Sie können jetzt alle vorgestellten Themes sowohl auf der Homepage des Marktplatzes als auch auf einer neuen Seite für sämtliche Theme-Sammlungen durchcrawlen.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

 

Neue E-Mail-Vorlagen für E-Commerce  (New Email Templates Available for Ecommerce)

Freuen Sie sich auf frischen Wind in Ihrer E-Mail-Kommunikation im E-Commerce! Ab sofort stehen Ihnen drei brandneue, aktualisierte E-Mail-Vorlagen zur Verfügung: eine Willkommens-E-Mail, eine Wiederansprache-E-Mail und eine E-Mail zur Einführung eines neuen Produkts. Die Templates sind ganz einfach zu finden – in der Marketing-E-Mail-Template-Bibliothek. 

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Logo-Grid-Standardmodul (Logo Grid Default Module)

Mit dem neuen Standardmodul von HubSpot können Sie künftig auf all Ihren Seiten und Blogs Logos in verschiedenen Größen und in einem Rasterformat einfügen.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

(2) Sales Hub + Service Hub

Bibliothek für Zielvorlagen (Announcing the Goals Template Library)

Wir präsentieren – die Goals Template Library! Die Bibliothek ist die unkomplizierte Art, Ziele zu entdecken und zu gestalten. Ziele sind der Schlüssel, um Kunden, Teams und Nutzer auf die wichtigsten Kennzahlen zu fokussieren und Ihr Unternehmen auf nachhaltiges Wachstum auszurichten. Mit der neuen Vorlagenbibliothek in der Goals-App können Sie jetzt mühelos durch verschiedene Zieloptionen navigieren und verstehen, wie jedes Ziel gemessen wird. Mit dem optimierten Erstellungsassistenten richten Sie jedes Ziel in nur wenigen Klicks ein – los geht’s!

* Verfügbar für Nutzer von Marketing Hub Pro+, Sales Hub Starter+ und Service Hub Pro+
** Hinweis: Die in der Bibliothek verfügbaren Zielvorlagen hängen von den Hub- und Tier-Abonnementstufen ab.

Neue Zielberechtigung (New Goals Permission)

Abb. 3: Geht jetzt ganz einfach – Zielberechtigungen einrichten (Quelle: HubSpot)

Weiter geht’s, wir sind noch nicht am Ziel 😊 Mit der neuen Goals-Berechtigung können Sie auf einfache und effektive Weise kontrollieren, wer Ziele anzeigen und bearbeiten kann.

HubSpot hat das bisherige Berechtigungssystem, bei dem die Rechte für jede Zielvorlage nicht einheitlich waren, gründlich überarbeitet. Die neuen Zielberechtigungen sind viel einfacher zu verstehen, zu definieren und lassen sich bei Bedarf auch schnell und individuell anpassen.

Mehr erfahren

* Verfügbar für Nutzer von Marketing Hub Pro+, Sales Hub Starter+ und Service Hub Pro+

E-Signatur jetzt für Sales Hub Starter-Pläne verfügbar (E-sign now available for Sales Hub Starter Plans)

Noch eine Änderung des HubSpot-Angebots: Ab sofort haben auch Sales Hub Starter-Kunden die Möglichkeit, E-Signaturen zu nutzen.

* Verfügbar für Sales Starter+ Nutzer

Prognosen für alle Pipelines (Forecast Across All Pipelines)

Sie können jetzt Ziele und Prognosen für alle Ihre Pipelines verwalten.

* Verfügbar für Nutzer von Sales und Service Hub Pro+


Deal Journey-Analyse: Neue Reportings für Sales Hub Enterprise-Kunden  (Deal Journey Analytics: A New Report for Sales Hub Enterprise)

Deals sind jetzt Bestandteil der Customer Journey Analysen: Sales Hub Enterprise-Kunden können so mithilfe von Customer Journey-Analysen sehen, wie sich die verschiedenen Deals durch die Pipeline bewegen.

Erfahren Sie, wie Sie Berichte mit Customer-Journey-Analysen erstellen

 Abb. 4: Erstellen Sie einen Bericht mit Customer Journey-Analysen (Quelle: HubSpot)

* Nur für Sales Enterprise-Nutzer verfügbar

 

Auch neu: Angebot vor Unterschrift bezahlen  (Ability to Pay a Quote Before Signature)

Ab sofort können Sie entscheiden, ob Sie Ihren Käufern erlauben wollen, ein Angebot zu bezahlen, bevor Sie von ihnen eine Unterschrift erhalten.

* Verfügbar für Nutzer von Sales Starter+

Tracken der Prognosegenauigkeit (Forecast Accuracy Tracking)

Messen Sie die Zuverlässigkeit Ihrer Prognosen und die Effektivität Ihres Prognoseprozesses Mit dem frisch eingeführten Feature zum Tracken der Prognosegenauigkeit können Sie Trends, Muster und Faktoren erkennen, um die Leistung Ihrer Prognosen zu verbessern. 

* Verfügbar für Nutzer von Sales und Service Hub Pro+

Anrufergebnisse protokollieren (Make Call Outcomes Required)

Jetzt haben Admins die Möglichkeit, eine portalweite Funktion zu aktivieren, die sicherstellt, dass Vertreter vor dem Speichern ausgehender Browseranrufe oder protokollierter Anrufe in HubSpot ein Anrufergebnis festhalten. 

Das Anrufergebnis ist eine individuelle Funktion, mit der Sie die Ergebnisse Ihrer Anrufaktivitäten präziser erfassen können. Die anpassbare Eigenschaft umfasst vordefinierte Optionen wie "Verbunden", "Voicemail hinterlassen" oder "Falsche Nummer". Sie können auch flexibel personalisierte Einträge integrieren.

* Verfügbar für Nutzer von Sales und Service Hub Starter+

Besseres Filtern von Listen nach Sequenzeigenschaften (Improvements to Filtering Lists by Sequence Properties)

HubSpot hat im August auch zwei neue Optionen zu den Sequenzfiltern für Listen hinzugefügt:

  • Sequenz: Mit diesem Filter können Sie gezielt nach einer bestimmten Sequenzeinschreibung suchen.
  • Status: Mithilfe dieses Filters können Sie den aktuellen Status eines Kontakts in der Sequenz überprüfen. Die Statusoptionen umfassen Fehler, abgeschlossen, in Bearbeitung, pausiert und geplant.

* Verfügbar für Nutzer von Sales und Service Hub Pro+

(3) Operations Hub

Zugriff auf verknüpfte Workflow-Datensätze via Daten-Panel (Access associated record data in workflows with Data Panel)

Das neue Daten-Panel in Workflows ermöglicht Ihnen den erweiterten Zugriff auf Ihre CRM-Daten, damit Ihre Teams effizient und reibungslos arbeiten – und Ihre Kundschaft begeistern können! 

Workflows erstellen – so geht’s


Abb. 5: Effizient und einfach: Workflows erstellen (Quelle: HubSpot)

* Verfügbar für alle Pro+ Nutzer mit Workflow-Plänen

(4) Commerce Hub

Leichtere Erstellung von Zahlungslinks (Easier Payment Link Creation)

Sie können jetzt einen Zahlungslink in weniger als 30 Sekunden erstellen. Der Prozess zur Erstellung eines Zahlungslinks wurde gestrafft, damit Sie schneller und einfacher über HubSpot verkaufen können. 

* Verfügbar für alle Nutzer mit Starter+ Plänen
** HubSpot Payments ist für Kunden mit Sitz in den USA verfügbar, die eine Starter-, Professional- oder Enterprise-Edition eines beliebigen Hubs verwenden.

Mehr dazu: Zahlungslink erstellen und teilen

 
Abonnements ohne Vorauszahlung planen  (Schedule Subscription with No Upfront Payment)

Noch eine gute Nachricht für Händler: Mit diesem Update der Abokonfiguration müssen sie an der Kasse keine Vorauszahlung mehr von ihren Käufern verlangen.

Bei B2B-Käufen wird häufig ein Vertrag unterzeichnet. Dabei muss der Käufer nicht unbedingt eine Vorauszahlung leisten. Bisher konnten HubSpot-Händler nur Abonnements verkaufen, die in der Zukunft abgerechnet werden, und die erste Zahlung vom Käufer sofort bei der Kaufabwicklung einfordern. Das ist passé! 

* Verfügbar für alle Nutzer mit Starter+-Plänen
** HubSpot Payments ist für Kunden mit Sitz in den USA verfügbar, die eine Starter-, Professional- oder Enterprise-Edition eines beliebigen Hubs verwenden.

 

Eintragung von Steuern und Gebühren für Zahlungslinks (Write-In Taxes and Fees for Payment Links)

Kunden haben verschiedene Anforderungen bezüglich Steuern und Gebühren, insbesondere wenn es um Zahlungsabwicklungen geht. Mit unseren Payment Links können Sie nun Steuern und Gebühren direkt auf Auftragsebene hinzufügen."

* Verfügbar für alle Nutzer mit Starter+ Plänen
** HubSpot Payments ist für Kunden mit Sitz in den USA verfügbar, die eine Starter-, Professional- oder Enterprise-Edition eines beliebigen Hubs verwenden.

HubSpot-Rechnungen (HubSpot Invoices)

Mit HubSpot-Rechnungen können Kunden, die HubSpot-Zahlungen nutzen oder ihr Stripe-Konto zur Zahlungsabwicklung mit HubSpot verbinden, jetzt mühelos Rechnungen erstellen, verschicken und Zahlungen empfangen. Sie können Rechnungen aus Kontakten, Unternehmen, Deals oder Angeboten generieren – das beschleunigt Ihren Verkaufsprozess und minimiert menschliche Fehler.

HubSpot-Rechnungen können über HubSpot-Zahlungen (ACH sowie Kreditkarte) beglichen werden. Alternativ können sie manuell als bezahlt markiert werden, wenn die Zahlung außerhalb von HubSpot-Zahlungen erfolgt (z. B. Überweisung, Scheck, PayPal, etc.).

 

Abb. 6: Im Nu Rechnungen erstellen, verwalten und versenden (Quelle: HubSpot)

* Verfügbar für alle Nutzer mit Starter+ Plänen
** HubSpot Payments ist für Kunden mit Sitz in den USA verfügbar, die eine Starter-, Professional- oder Enterprise-Edition eines beliebigen Hubs verwenden.

Hier erfahren Sie, wie es geht: Erstellen und Verwalten von Rechnungen 

(5) App Marketplace & Integrations

Automatische Zuordnung von Dropdown-Feldern in der NetSuite-Integration (Automatic Dropdown Mapping in NetSuite Integration)

Jetzt können Sie ganz einfach Dropdown-Felder zwischen HubSpot und NetSuite synchronisieren. Dies eröffnet zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten für Marketer, die Dropdown-Felder zur Segmentierung von E-Mail-Kampagnen nutzen, sowie für Vertriebsteams, die Dropdown-Felder zur Zuordnung von Leads und zur Erstellung von Berichten einsetzen. Möchten Sie beispielsweise die HubSpot-Lebenszyklusphase einem NetSuite-Listenfeld zuordnen? Kein Problem! 😊

* Verfügbar für alle Hubs und Stufen
** Operations Hub Starter+ erforderlich für Data Sync

Automatische Zuordnung von Dropdown-Feldern in der Microsoft Dynamics 365-Integration (Automatic Dropdown Mapping in Microsoft Dynamics 365 Integration)

Auch die Synchronisierung von Dropdown-Feldern in beide Richtungen ist ab sofort möglich. Sie möchten eine HubSpot-Lebenszyklusphase einem Dynamics-Auswahlfeld zuordnen? Here you go!

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers
** Operations Hub Starter+ für die Datensynchronisierung erforderlich

Synchronisierung von Aktivitäten von Microsoft Dynamics 365 zu HubSpot (Sync Activities - Calls, Notes, Tasks, Emails - One-Way from Microsoft Dynamics 365 to HubSpot)

Nun können Sie mühelos Aktivitäten wie Anrufe, Aufgaben, E-Mails und Notizen von Microsoft Dynamics 365 in Richtung HubSpot synchronisieren. “Aktivitäten“ ist das neueste Feature in der Microsoft Dynamics 365-Integration, das sich zu den bestehenden synchronisierten Objekten gesellt (z.B. Kontakte, Unternehmen, Deals, Rechnungen und Produktbibliothek). 

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Synchronisierung von NetSuite Assembly und Kit/Package Items mit Product Sync (Sync NetSuite Assembly and Kit/Package Items with Product Sync)

Ebenso haben Sie ab sofort die Möglichkeit, Assembly Items und Kits/Packages von NetSuite in beide Richtungen mit der HubSpot-Produktbibliothek zu synchronisieren. 

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Aircall-Integration von Conversation Intelligence (Aircall Conversation Intelligence Integration)

Und es gibt weiteren Grund zur Freude: Aircall hat seine Integration mit den Conversation Intelligence- und Coaching-Tools von HubSpot gestartet. So können Aircall-Kunden ganz einfach ihre Aircall-Aufzeichnungen anhören, Gesprächsprotokolle einsehen, Playlists erstellen und ihr Team direkt in HubSpot coachen.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Erstellen von Tasks und Tickets mit der Microsoft Teams-Integration (Create Tasks and Tickets with the Microsoft Teams Integration)

Abb. 7: MS-Teams in HubSpot integrieren (Quelle: HubSpot)

Tolle News auch zu Microsoft Teams: Sie können jetzt HubSpot-Aufgaben und -Tickets über die Microsoft Teams-Integration von HubSpot erstellen und sie nahtlos mit HubSpot-Datensätzen verknüpfen – und zwar direkt in Microsoft Teams.

Mehr erfahren: MS Teams-Integration in HubSpot

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers


Neu: HubSpot-Berichte und Dashboards in Slack teilen (A new way to share HubSpot reports and dashboards in Slack)

Mit HubSpot können Sie Berichte auf verschiedene Arten exportieren. Die jüngsten Erweiterungen der Slack-App für HubSpot ermöglichen es Ihnen, HubSpot-Berichte, Dashboards und wiederkehrende Updates einfach und smart an einen bestimmten Slack-Kanal weitergeben. 

Mehr über Berichte und Dashboards per E-Mail, Slack oder Export

 

Verknüpfen Sie mehrere HubSpot-Deals & -Firmen mit einem Slack-Kanal (Associate Multiple HubSpot Deals & Companies with One Slack Channel)

Von nun an können Teams mühelos HubSpot-Unternehmens- und Abschlussdatensätze mit einem Slack-Kanal verknüpfen. Diese Verbindung ermöglicht es, einen dedizierten Raum für die Zusammenarbeit rund um wichtige Konten zu schaffen und nachrichtenbezogene Aktivitäten zu synchronisieren. So erhalten alle Beteiligten aussagekräftige Einblicke. Weil Ihre Teams Assoziationen zwischen verschiedenen Business- und Firmeneinträgen sowie einem Slack-Kanal herstellen können, gestalten sich Updates und Teamwork somit in Zukunft hocheffektiv.

Hier erfahren Sie mehr: Smarte Slack-Integration

Abb. 8: Smarte Slack-Integration – HubSpot-Nachrichten, Aufgaben & mehr (Quelle: HubSpot) 

* Die Slack-Integration ist für alle Hubs und Ebenen verfügbar


Neue Commerce-Kategorie im App Marketplace (New Commerce Category Available in the App Marketplace)

Dem HubSpot App Marketplace wurde eine neue Handelskategorie hinzugefügt. Darüber können Sie Apps finden und filtern – und folgende Funktionen innerhalb der neuen Kategorie nutzen:

  • Commerce/Handel: Markenschutz, Dropshipping, E-Commerce, E-Merchandising, POS, Zahlungsgateways, Produktbewertungen, Warenkorb, Abonnementverwaltung

* Der App Marketplace ist für alle Hubs und Tiers verfügbar.

Massenimport von NetSuite- und Dynamics 365-Nutzern (Bulk Import NetSuite & Dynamics 365 Users)

Ab sofort können Sie auch ganz einfach eine große Anzahl von NetSuite- oder Dynamics 365-Nutzern in HubSpot importieren. 

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

(6) CRM Platform

Deal-Listen erstellen (Deal Lists)

Mit diesem Update können Sie eine Liste Ihrer wichtigsten Deals erstellen, indem Sie beliebige Daten aus dem Objekt "Deals" oder den zugehörigen Objekten verwenden.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Erhöhung der Listenlimits (List Limits Increase)

Zudem hat HubSpot die Anzahl der statischen und aktiven Listen für alle HubSpot-Abos erhöht.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

 

Verbesserte Bearbeitungsfunktion für Custom Objects (Increased Editing Functionality for Custom Objects)

Sie nutzen Custom Objects? Nach der Erstellung können Sie nun sekundäre Anzeigefeatures hinzufügen und entfernen. On top wurde die Nutzeroberfläche verbessert – so lässt sich viel besser erkennen, welche Änderungen im Bearbeitungsmodus vorgenommen werden können.

* Verfügbar für alle Super-Admins in Portalen, die mindestens ein Enterprise-Abonnement haben

Beliebige Liste als Filter im Custom Report Builder (Use Any List as a Filter in the Custom Report Builder)

Und: Es ist jetzt noch einfacher, einen Bericht zu erstellen, der nur die Mitglieder einer bestimmten Liste als Filter verwendet. Das kann jede beliebige Liste im Custom Report Builder sein.

* Verfügbar für Nutzer von Marketing, Sales und Service Hub Pro+

Verbesserter Formeleditor für berechnete Eigenschaften (Advanced Formula Editor for Calculated Properties)

Was für ein leistungsstarkes Tool: Mit dem optimierten Formeleditor für berechnete Eigenschaften können Sie Ihre Daten mühelos in einen relevanten Geschäftskontext umwandeln. Sie können damit Nutzerdefinierte Berechnungen erstellen, die Ihren spezifischen Anforderungen passgenau entsprechen!

Sie möchte mehr erfahren? Hier geht’s lang: Berechnungseigenschaften 

* Verfügbar für alle Pro+ Nutzer

Verbesserte E-Mail-Nachrichten für Kommentare im CRM  (Improved Notification Emails for Comments Left in the CRM)

Noch mehr Details, viel mehr Kontext: Nach den Updates für Kommentar-Nachrichten in Marketing Hub, CMS Hub und Workflows wurden jetzt auch die E-Mail- Nachrichten für Kommentare optimiert 


 

Abb. 9: E-Mail-Nachrichten für Kommentare (Quelle: HubSpot)

Die Verbesserungen lassen sich in 3 Bereiche gliedern:

  • Betreffzeilen: Verbessert wurden die Betreffzeilen in E-Mails (für besseres Threading): Die Betreffzeile für diese E-Mails enthält nun Details zu Datensätzen, in denen Kommentare platziert werden. So ist sichergestellt, dass Kommentarnachrichten, die sich auf denselben Datensatz beziehen, in E-Mail-Clients wie Google Mail gruppiert werden.
  • Mehr Details: Die Benachrichtigungen enthalten jetzt bis zu 5 der neuesten Kommentare zu einem Thema, inkl. Details zu den Kommentarautoren und Zeitpunkt der Veröffentlichung. Die Nachricht selbst gibt an, zu welcher Art von Aktivität der Kommentar gepostet wurde und den Namen des Datensatzes, in dem der Kommentar erscheint.
  • Logik der Nachricht: Der Ersteller der Aktivität, zu der ein Kommentar abgegeben wurde, wird benachrichtigt. Alle Nutzer, die zuvor einen Kommentar abgegeben haben, werden über neue Kommentare benachrichtigt, ebenso wie alle in einem Kommentar erwähnten Nutzer. Der Verfasser eines Kommentars wird allerdings nicht benachrichtigt.

Hier finden Sie weiterführende Details: Kommentarnachrichten verstehen  

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

HubSpot Academy: Kuratieren Sie Ihre eigenen Bildungs-Playlists (Curate Your Own Educational Playlists in HubSpot Academy)

Mit HubSpot Academy-Playlists können Sie HubSpot Academy-Lektionen und -Kurse in Wiedergabelisten zusammenstellen und sie für andere Nutzer freigeben. Und Sie können Ihre Playlists sogar mit Usern außerhalb Ihres HubSpot-Kontos teilen! Legen Sie los! 

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Aktualisiertes Modal für bedingte Bühneneigenschaften (Updated Conditional Stage Property Modal Experience)

HubSpot hat das Modal überarbeitet, das erscheint, wenn Sie Eigenschaften der Geschäftsstufe, des Ticketstatus oder der Custom Object-Pipeline auf der Datensatzseite bearbeiten. Die Details:

  • Alle Eigenschaften anzeigen: Wenn Sie die Stufe oder Pipeline im Abschnitt "Alle Eigenschaften anzeigen" der Datensatzseite bearbeiten, wird ein Modal angezeigt. Hier können Sie zusätzliche Eigenschaftsinformationen eingeben, basierend auf den bedingten Stufeneigenschaften aus den Pipeline-Einstellungen.
  • Karte hervorheben und Assoziationskarte: Wenn Sie den Abschnitt oder die Pipeline in der Highlight- oder der Assoziationskarte auf der Datensatzseite bearbeiten, wird ebenfalls  ein Modal angezeigt. Hier können Sie zusätzliche Eigenschaften eingeben, basierend auf den bedingten Stufeneigenschaften aus den Pipeline-Einstellungen.
  • Inline-Bearbeitung auf Indexseiten: Wenn Sie die Stufe oder Pipeline auf der Indexseite inline bearbeiten, wird ein weiteres Modal angezeigt. Hier können Sie zusätzliche Eigenschaften eingeben, basierend auf den bedingten Stufeneigenschaften aus den Pipeline-Einstellungen.
  • Indexseite Vorstandsansicht: Bei der Bearbeitung der Stufe in der Board-Ansicht wird ebenfalls ein Modal angezeigt. Hier können Sie zusätzliche Eigenschaften eingeben, basierend auf den bedingten Stufeneigenschaften aus den Pipeline-Einstellungen.

Das Modal wurde aktualisiert, um die Nutzererfahrung bei der Anzeige von bedingten Stufeneigenschaften zu verbessern, ohne die Geschäftslogik zu ändern. Alle erforderlichen Eigenschaften, die bereits einen Wert haben, werden jetzt nicht mehr am Ende des Modals ausgeblendet, sondern direkt im Modal angezeigt.

* Verfügbar für alle Starter+-Nutzer


Hinzufügen von Google als Domain Connect-Anbieter (Add Google as Domain Connect Provider)

Aktuell unterstützt HubSpot zwei Domain Connect-Anbieter: GoDaddy und IONOS (rund 27 % der Nutzer). Der Fokus liegt nun darauf, Google Domains als weiteren Domain Connect-Anbieter einzuführen. Google Domains ist der am vierthäufigsten genutzte Domainregistrierungsdienst unter HubSpot-Kunden (rd. 6,4 % der Nutzer).

Kurzum: Die HubSpot-Verbindung für Kunden mit Google-Domains wird sehr viel einfacher!

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Kontakte erstellen mit Assoziationen via Kontakte-API (Users can now create contacts with associations using the Contacts API)

Mit dem neuesten Update unserer Kontakt-API können Sie jetzt Kontakte erstellen und sie gleichzeitig in derselben Anfrage mit bestehenden Datensätzen oder Aktivitäten verknüpfen.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Kontolimits für Listen (Surfacing Account Limits for Lists)

Um die kürzlich angekündigte Erhöhung der Listenlimits besser sichtbar zu machen, wird ab sofort angezeigt, wie viele Listen ein Nutzer erstellen kann, wenn er einen Listentyp auswählt. Damit wird transparent, wie nah ein Konto am Listenlimit ist.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

E-Mail-Protokolle im CRM (Log Emails to the CRM Retroactively)

Mit diesem Update können Sie einzelne E-Mail aus Ihrem Posteingang schnell und professionell (rückwirkend) protokollieren – mit einem einzigen Mausklick!

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers


Nutzerdefinierte Objektlisten (Custom Object Lists)

Alles neu macht der August! Ab sofort können eine Liste für Custom Objects erstellen:

  • Beliebige verknüpfte Objekte und ihre Eigenschaften (z. B. eine Liste der Kontakte, die mit Ihrem Nutzerdefinierten Objekt "Haustiere" verknüpft sind)
  • Beliebige zugehörige Objekte und ihre Interaktionen (z. B. Liste der "Haustiere", die mit Kontakten verbunden sind, die eine Buchung vorgenommen haben)

  • Jede assoziierte Listenmitgliedschaft (z. B. Liste der Angebote, die mit Ihrer Liste "Verfügbare Haustiere" verbunden sind)

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

(7) Mobile

Mobile E-Mail-Antworten  (Email Reply Notifications for Mobile)


Abb. 10: Immer im Blick: Ihre  Nutzernachrichten in HubSpot (Quelle: HubSpot)

Ab sofort erhalten Sie über die HubSpot Mobile App Nachrichten, wenn ein Kontakt auf eine E-Mail antwortet, die aus Ihrem persönlichen Posteingang versandt wurde.

Mehr dazu: Einrichten von Nutzernachrichten in HubSpot

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Und, haben Sie schon Ihre Favoriten identifiziert? Sie wünschen sich weitere hilfreiche Inhalte? Schauen Sie sich das Spotlight-Video für August an! Oder benötigen Sie Support? Unser Konzepthaus-Team steht Ihnen jederzeit gerne zur Seite, schreiben Sie uns einfach: info@konzepthaus-ws.de. Bis zum nächsten HubSpot Update! :-)

Recent Posts

Category: Lead Generierung

Marketing Einmaleins: Lead Management für effektive Kundenakquise und Vertriebserfolg

mehr lesen

Category: Consultant

Consulting bei konzepthaus – Voll Neugier auf der steten Suche nach Automatisierung und Optimierung!

mehr lesen

Category:

Die Mischung macht's: Warum eine gesunde Balance zwischen Homeoffice und Büroarbeit für uns entscheidend ist

mehr lesen

Share this post