HubSpot News Mai 2023: Wunderbares im Wonnemonat

von Vera Lampl, 9 min. Lesezeit
Vera Lampl

 

Der Wonnemonat Mai macht seinem Namen alle Ehre! Wir zeigen Ihnen, welche grandiosen Neuheiten der HubSpot-Kosmos zu bieten hat – ob automatisierte Ads, ein frisch eingeführtes Akquise-Cockpit oder coole Themes für Marketer. Schauen Sie gleich rein!

Update des Monats

Abb. 1: Ihre Salesteams werden jubeln – das neue Akquise-Cockpit (Quelle: HubSpot

Akquise-Cockpit (Workspace for Prospecting)

Alles neu macht der Mai! Speziell für Salesteams hat HubSpot einen Arbeitsbereich geschaffen, in dem alle Akquiseaktivitäten gebündelt sind. Das neue Akquise-Cockpit hilft Vertrieblern, ihren Arbeitsalltag effizient zu organisieren und sich auf ihr Tagesgeschäft zu konzentrieren. 

Vertriebler sehen z.B. auf einen Blick neue Prio-1-Aufgaben und können alles, was sie tun, mit übergeordneten Zielen verbinden. Unter "Zusammenfassung" finden sie einen ganzheitlichen Überblick über alle Akquiseaktivitäten – von den anstehenden und überfälligen Aufgaben über Termine bis zur Priorisierung von Aufgaben.

Die Benefits für Sie bzw. Ihre Sales-Teams: 

  • Mehr Opportunities generieren 
  • Sales Hub wettbewerbsfähiger machen (ggü. PoS-Lösungen wie z.B Salesloft, Outreach)
  • Geschäftsziele erreichen bzw. übertreffen

Hier gibt’s noch mehr Infos: Ihr neues Akquise-Cockpit 

 * Erhältlich für Sales Hub Pro+ Kunden
** Diese Funktion befindet sich derzeit in der öffentlichen Beta-Phase

(1) Marketing Hub

WhatsApp-Modul (WhatsApp Module)

Mit diesem Modul können Marketer und Content Creators einen WhatsApp-Link zu ihrer Seite hinzufügen. Ein relativ simpler, aber sehr effizienter Coup – denn dieser Link erleichtert Ihnen die Konversation mit Kunden auf einem der beliebtesten und erfolgreichsten Kommunikationskanäle. 

* Verfügbar für Marketing Hub und Service Hub Pro+ Kunden

HubSpot-Starter: Automatische Ads (Automation in Starter for Ads)

Marketing Hub Starter-Kunden können jetzt im Werbekampagnen-Setup und -management einfache Workflows erstellen. Dadurch ergeben einfache, aber effektive Automatisierungsoptionen, z. B. der Versand von Follow-up-E-Mails nach Anzeigeninteraktionen.

Hier erfahren Sie, wie’s funktioniert: Automatisierung mit dem Anzeigentool von HubSpot 

Abb. 2: Automatisierungsoptionen nach der Veröffentlichung von Anzeigen (Quelle: HubSpot)

* Verfügbar für Marketing Hub Starter+ Kunden

Genehmigungen für Marketing-E-Mails (Decide Who Can Skip Marketing Email Approvals)

Admins können jetzt entscheiden, wer Marketing-E-Mails veröffentlichen oder planen darf, ohne vorher eine Genehmigung anzufordern.

* Verfügbar für Marketing Hub Enterprise-Kunden 

Einzelne Kampagnenbudgets & Ausgaben tracken (Track Individual Campaign Budget and Spend Items)

Das Tracking und Management von Kampagnenbudgets und -Ausgaben wurde auch verbessert: Jede Kampagne enthält nun einen speziellen "Budget"-Bereich, mit dem Sie Ihre einzelnen Kampagnenbudgets und -ausgaben gezielt verfolgen können.

Konkret können Sie mit dem neuen Tool Folgendes tracken:

  • Detaillierte Infos zum Kampagnenbudget & zu Ausgaben einzelner Posten
  • Gesamtes Kampagnenbudget & Ausgaben pro Kampagne 
  • Verbliebenes Budget unter Berücksichtigung der Kampagnenausgaben  

* Verfügbar für Marketing Hub Pro+ Kunden

Facebook CAPI für Formulare (Facebook CAPI for Forms)

Ebenso erwartet Sie eine erweiterte Integration der Conversion-API (CAPI) von Facebook. Mit CAPI stellen Sie eine direkte Verbindung her zwischen Ihren Marketingdaten und Systemen, die Ihr Ad Targeting optimieren, die Kosten pro Aktion senken und Ergebnisse messen (via Meta-Technologien) Dank dieses Updates können Sie jetzt alle HubSpot-Formulardaten ganz easy an Meta (bzw. Facebook) zurückspielen. 

* Verfügbar für Marketing Hub Pro+ Kunden

(2) Sales Hub

Benutzerdefinierte Ziele für benutzerdefinierte Objekte (Custom Goals for Custom Objects)

Benutzerdefinierte Ziele sind jetzt noch besser anpassbar, das bedeutet: Sie können benutzerdefinierte Ziele ab sofort für alle benutzerdefinierten Objekte und numerischen Eigenschaften erstellen – das alles finden Sie in der Goals-App, über den Assistenten für benutzerdefinierte Ziele! 

 * Verfügbar für Sales und Service Hub Enterprise-Kunden
** Hinweis: Benutzerdefinierte ereignisbasierte Ziele und Ziele mit Datum/Uhrzeit werden noch nicht unterstützt

Lokale HubSpot-Nummern für Irland (Local Ireland HubSpot Provided Numbers Available)

Die Länderunterstützung wurde erweitert: So sind in HubSpot ab sofort z. B. lokale Nummern in Irland verfügbar, weitere Länder werden sukzessive folgen. 

 * Verfügbar für Sales und Service Hub Starter+ Kunden

Meetings für andere Benutzer buchen (Book Meetings on Behalf of Other Users)

Abb. 3: Jetzt neu: Einfach Meetings für andere Nutzer buchen (Quelle: HubSpot)

Diese neue Funktion ermöglicht es Ihnen, Meetings für Ihre Kollegen zu planen. Ihre Teams können so viel leichter tracken, wer Meetings bucht und für wen. On top können Sie in Berichten auch die Filter "erstellt von" und "zugewiesen an" nutzen – so lässt sich nachvollziehen, wie Business Development Reps (BDRs) und Account Executives (AEs) Meetings buchen.

Lesen Sie, wie Sie Meetings für andere Nutzer buchen.

* Verfügbar für Sales Hub Pro+ Kunden 

Kopf- und Fußzeile in Dealboards anpassen (Customize Header & Footer on Deal Boards)

Good news für Admins: Sie können jetzt die Kopf- und Fußzeilen Ihrer Dealboards wie folgt anpassen:

  • Einsehen der "Stage Summary" in der Kopf- oder Fußzeile
  • Bearbeiten der zweiten Eigenschaft, die in der "Stage Summary" angezeigt werden soll
    + Statt der aktuellen Standardwerte "Gesamt" und "Gewichtet" können Sie "Durchschnitt"wählen oder die zweite Eigenschaft komplett entfernen
  • Ein- oder Ausblenden des Workflow-Indikators auf Ebenen, die Workflows haben

Mehr erfahren: Einrichten und Anpassen Ihrer Deal-Pipelines & Deal-Phasen   

* Free und Sales Starter: Die Anpassung gilt für alle Pipelines 
** Sales Professional/Sales Enterprise: Die Anpassung kann pro Pipeline vorgenommen werden

 

(3) Service Hub

Snippets und Rich-Text-Formatierung in Playbooks (Use Snippets and Rich Text Formatting in Playbooks)

Super für den Arbeitsalltag: Jetzt können Sie häufig verwendete Phrasen als Snippets abspeichern und sie schnell und einfach in Ihren Playbook-Notizen wiederverwenden. On top sind Ihre Notizen nun mit Rich-Text-Editiertools formatierbar. 

* Erhältlich für Sales und Service Hub Pro+ Kunden

Weltweite Kapazitätsbeschränkungen für Live-Chat-Agenten (Global Capacity Limits for Live Chat Agents)

Noch eine News für Admins: Sie können ab sofort Kapazitätsgrenzen für Agenten festlegen. So ist sichergestellt, dass Live-Chat-Agenten nicht automatisch Chats zugewiesen werden, wenn sie ihre Kapazitätsgrenze überschreiten. 

Erfahren Sie mehr: Kapazitätsgrenzen einschalten und konfigurieren

 Abb. 4: Neue Kapazitätsgrenzen für Live-Chats (Quelle: HubSpot)

* Erhältlich für Service Hub Enterprise-Kunden 

Jetzt neu: Playbooks in benutzerdefinierten Objektdatensätzen (Playbooks are now available on Custom Object Records)

Noch eine weitere tolle Nachricht für alle Sales und Service Hub Pro+ Kunden: Sie können nun direkt von den Seiten für benutzerdefinierte Objektdatensätze auf Ihre Playbooks zugreifen!

* Verfügbar für Sales und Service Hub Pro+ Kunden

(4) CMS Hub

Formular + Vorschau-Editor für HubDB-Zeilen  (Form + Preview Editor for HubDB Rows)

HubSpot hat im Mai einen neuen formularbasierten Editor für HubDB-Zeilen eingeführt – mit  einer Vorschau, wie die Zeile als dynamisch generierte Seite aussehen wird. 

Dynamische Seiten erstellen mit HubDB – so geht’s!

* Verfügbar für CMS Hub Pro+ Kunden

HubSpot's neues CTAs-Tool (HubSpot’s New Re-Imagined CTAs Tool)

Abb. 5: Rasend schnell CTAs erstellen (Quelle: HubSpot)

Pop-ups, Slide-Ins, einbettbare Buttons, Banner: Ab sofort können Sie verschiedene Arten von CTAs erstellen, für jeden Bedarf – ganz ohne Hilfe eines Entwicklers oder Designers! Dank Drag-and-Drop-Editor erhalten Sie volle Flexibilität, um die CTAs nach Ihren Wünschen zu gestalten – und stellen zugleich sicher, dass sie mit Ihrer Website und Ihren Markenrichtlinien übereinstimmen. 

Auch toll: Diese CTAs funktionieren sowohl auf HubSpot – als auch auf externen CMS-Seiten!

Legen Sie gleich los: CTAs erstellen

 * Verfügbar für Marketing Hub und CMS Hub Starter+ Kunden

(5) Commerce & Payment

Bearbeiten von Abonnements mit HubSpot-Zahlungen (Edit Subscriptions with HubSpot Payments)

Es gibt weitere Verbesserungen bei Abonnements: Auch laufende Abos in HubSpot können Sie nun schnell und einfach bearbeiten – ebenso wie die damit verbundenen Produkte, Preise, Mengen und Rabattaktionen.

 Mehr erfahren: Wiederkehrende Zahlungen mit Abonnements sammeln

* Verfügbar für alle Payments-Kunden

**HubSpot Payments ist für in den USA ansässige Kunden verfügbar, die eine Starter-, Professional- oder Enterprise-Edition eines beliebigen Hubs verwenden.

(6) App Marketplace & Integrations

Neue QuickBooks Online-Integration powered by Data Sync (New QuickBooks Online Integration Powered by Data Sync)

Die Buchhaltungssoftware QuickBooks Online ist jetzt im App Marketplace verfügbar – und bietet Ihnen viele tolle Möglichkeiten:

  • Synchronisierung von Kontakten in beide Richtungen
  • Synchronisierung von Produkten in beide Richtungen
  • Möglichkeit zur Synchronisierung von QuickBooks-Rechnungen mit HubSpot
  • Erweiterte Synchronisierungseinstellungen
  • Einblick in die Synchronisierung (inkl. synchronisiert, fehlgeschlagen, ausgeschlossen)

 Lesen Sie mehr: Überblick und HubSpot und QuickBooks online verbinden 

* Verfügbar für alle HubSpot-Kunden – mit Ausnahme derjenigen, die die vorherige Version der QuickBooks-Integration installiert haben

**Um eine Duplizierung von Daten zu vermeiden, können diese Kunden die neue QuickBooks-Integration derzeit nicht installieren. 

(7) Multi-Hub Updates

Neu bei Tabellen zur Datensatzzuordnung: Suche, Schnellfilter und Paginierung (Record Association Tables: Search, Quick Filters, and Pagination)

Abb. 6: Neue Features für Suche, Schnellfilter und Paginierung (Quelle: HubSpot)

Zu den Verbesserungen der Tabellen zur Datensatzzuordnung gehören neue Such-, Schnellfilter- und Paginierungsfunktionen – so können Sie Ihre gewünschten Infos künftig noch schneller finden. 

  • Suche: Verwenden Sie das Suchfeld, um den gesuchten Datensatz schnell zu finden.

  • Schnellfilter: Verwenden Sie Schnellfilter, um Datensätze einfach zu filtern. Enthält einen Filter für Assoziationsbezeichnungen.

  • Paginierung: Wird ab 5 Datensätzen angezeigt, um die Suche in Datensätzen mit vielen Assoziationen zu erleichtern.

Mehr zum Thema: Datensatzübersichten anzeigen und anpassen

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Einzelposten klonen (Clone Line Items)

Sie können jetzt Einzelposten aus den entsprechenden HubSpot-Editoren klonen. 

Mehr zum Thema: Inhalte klonen in HubSpot

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Granulare Rechte für benutzerdefinierte Objekte (Granular Custom Object Permissions)

Bis dato wurden die Zugriffsrechte global für alle benutzerdefinierten Objekttypen festgelegt (nicht für jeden einzelnen). Jetzt gibt es die Möglichkeit, den Zugriff für jeden benutzerdefinierten Objekttyp granular zu steuern – also ganz spezifisch. Super! 

Hier erfahren Sie mehr: Nutzerrechte bearbeiten

* Verfügbar für alle Enterprise-Kunden

Einzelposten klonen (Clone Line Items)

Sie können jetzt Einzelposten aus den entsprechenden HubSpot-Editoren klonen. 

Mehr zum Thema: Inhalte klonen in HubSpot

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers


Abb. 7: Workflow-Ziele (Quelle: HubSpot)

Granulare Rechte für benutzerdefinierte Objekte (Granular Custom Object Permissions)

Bis dato wurden die Zugriffsrechte global für alle benutzerdefinierten Objekttypen festgelegt (nicht für jeden einzelnen). Jetzt gibt es die Möglichkeit, den Zugriff für jeden benutzerdefinierten Objekttyp granular zu steuern – also ganz spezifisch. Super! 

Hier erfahren Sie mehr: Nutzerrechte bearbeiten

* Verfügbar für alle Enterprise-Kunden

Zielbasierte Workflows (Goals-based Workflows)

Die Workflow-App unterstützt jetzt zielbasierte Workflows, mit denen Sie Ihre Ziele operationalisieren können. Das heißt: Sie können bestehende Ziele nutzen, um Workflows einzurichten, die verschiedene Aktionen auslösen können (siehe Abb. 7). 

Sie möchten mehr erfahren? Hier geht’s lang: Workflow-Tool in HubSpot und Workflow-Ziele

* Verfügbar für alle Sales Hub, Service Hub und Marketing Hub Pro+ Kunden

Wöchentliche & benutzerdefinierte Zielzeiträume 

(Introducing Weekly and Custom Goal Durations)

Es gibt zwei neue Optionen für Zielzeiträume: Sie können nun wöchentliche Ziele oder auch ganz individuell einen benutzerdefinierten Zeitrahmen festlegen. Natürlich steht es Ihnen frei, auch die bereits vorhandenen monatlichen, vierteljährlichen und jährlichen Zielzeiträume zu nutzen. 

* Erhältlich für Sales Hub Starter+, Service Hub Pro+ und Marketing Hub Pro+ Kunden

Neugestaltete Buttons für Aktivitäten (Activity Creator Button Redesign)

In HubSpot werden bestimmte Aktivitäten automatisch protokolliert: Wenn Sie sich z.B. mit einem Kontakt außerhalb von HubSpot verbinden, können Sie dies manuell im Datensatz protokollieren. 

Die Buttons zur Erstellung solcher Aktivitäten wurden jetzt neu gestaltet und mit frischen Farbcodes versehen – so sind die einzelnen Buttons sehr viel besser erreichbar und sichtbar.

Zu den Aktivitäten, die manuell protokolliert werden können, gehören: Anrufe, E-Mails – Meetings – Notizen –LinkedIn-Nachrichten – WhatsApp-Nachrichten – SMS – Post 

Lesen Sie mehr: Manuelles Protokollieren einer Aktivität in einem Datensatz

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Abb. 8: Aktivitäten jetzt noch einfacher protokollieren (Quelle: HubSpot)

Bessere Problembehandlung in Workflows – inklusive Reminder (Improved Workflows Issue Details Panel with Reminders)

Das Workflow-Monitoring wurde ebenfalls verbessert: Als Professional+-Kunde können Sie ab sofort im “Issue Details Panel“ ganz fix die Auswirkungen von Problemen einsehen. Der neue Bereich enthält Aktionen und Kontaktdaten zu wirklich jedem einzelnen Workflow-Problem.   

Und Enterprise-Kunden können sogar Reminder für die zu überwachenden Workflow-Probleme einrichten: Beispielsweise lässt sich festlegen, dass triviale Probleme auf unbestimmte Zeit ignoriert, kritische Probleme aber jedes Mal bei Auftreten überprüft werden. Ebenso sind Checkups an bestimmten Tagen oder in bestimmten Zeiträumen möglich. 

* Erhältlich für alle Kunden, die Professional+ nutzen

Brandneue Themes für Marketer  (New Collection: Enhanced Themes for Marketers)

Marketer dürfen sich freuen – für sie gibt es jetzt eine coole, neue Themes-Kollektion. Mit mehr Seitenvorlagen, Styling-Optionen und benutzerfreundlichen Layouts ist es ab sofort noch einfacher, attraktive Inhalte zu veröffentlichen. 

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Neues Modul zur Rechtebearbeitung (Updated Edit Permissions Modal)

Auch die Rechtebearbeitung für Admins in der Sidebar wird jetzt noch einfacher und effizienter, für Themen wie Rechtesets (Permission Sets), Sitze für Endnutzer (Seats) und Nutzertabellen.

Mehr erfahren: Benutzerrechte bearbeiten 

 * Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Einfacherer Import: Benutzerdefinierte Unternehmens-IDs (Custom Unique IDs for Companies within Import)

Abb. 9: Vereinfachter Import durch spezifische Unternehmens-IDs (Quelle: HubSpot)

Mit eindeutigen benutzerdefinierten IDs (jede Eigenschaft, die nur eindeutige Werte akzeptiert) wird der Import von Unternehmen zum Kinderspiel. 

Datensätze und Aktivitäten importieren – so geht’s.

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Warnbenachrichtigung bei großen Exporten (Large Exports Warning Notification)

Macht absolut Sinn: Superadmins können sich künftig bei großen Datenexporten benachrichtigen bzw. warnen lassen. 

Wir zeigen Ihnen, wie das geht: Einrichten von Benutzernachrichten in HubSpot

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Abb. 10: Sinnvolle Neuerung: Nachrichten bei großen Exporten (Quelle: HubSpot)

 

Teamwork per Drag-and-Drop: Collaboration Sidebar im Dashboard (Drag and Drop Version of the Collaboration Sidebar in Dashboards)

Fügen Sie Kommentare zu Ihren HubSpot-Assets hinzu, um noch besser mit Ihrem Team zusammenzuarbeiten und um Feedback zu erfragen. Nutzen Sie die “Collaboration Sidebar“, um z.B. direkt in Konversationen oder in CRM-Datensätzen zu kommentieren. Nach der komfortablen Drag-and-Drop-Version in Workflows gibt es jetzt auch Drag-and-Drop im Dashboard.  

Und so geht’s: Kommentare zu Ihren HubSpot Assets hinzufügen 

* Verfügbar für alle Professional+-Kunden

Custom Report Builder: Sortieren von Berichtsdaten nach Eigenschaftsnamen  (Sort Report Data by Property Label in the Custom Report Builder)

Im allseits beliebten Custom Report Builder sind Daten nun nach Eigenschaftsnamen sortierbar. Somit können Sie Ihre Berichte flexibel und fix in alphabetischer Reihenfolge neu anordnen.

* Verfügbar für alle Professional+-Kunden

NetSuite: Preise für Kundenaufträge, Attachments etc.  (NetSuite Sales Order Pricing, Attachments and More)

Das Arbeiten mit NetSuite direkt in HubSpot wird in Zukunft noch einfacher und intuitiver. Konkret können Sie jetzt:

  • HubSpot- oder NetSuite-Preis wählen
  • Attachments an NetSuite senden
  • NetSuite Montageartikel, Kits/Paketartikel etc verwenden

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Custom Report Builder: Mehrere Kennzahlen aus demselben Bericht visualisieren (Visualize Multiple Measures From the Same Report in the Custom Report Builder)

Der Custom Report Builder wird immer besser! Ab sofort können Sie einen Bericht erstellen, der mehrere Messgrößen in einem einzigen XY-Diagramm visualisiert.

Mehr dazu: Berichte erstellen mit dem Custom Reports Builder:  

* Verfügbar für alle Professional+ Kunden

Update für den Inbox Composer  (Performance Improvements to Inbox Composer)

Die Leistung des Inbox Composers für Ihre Kommunikation wurde ebenfalls verbessert.

Erfahren Sie, wie Sie z.B. E-Mails in der Inbox verfassen und beantworten

* Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Verbessertes Formular "Datensatz erstellen" (Add Conditional Logic to the “Create Record” Form)

Und Formulare lassen sich künftig noch gezielter anpassen: Dem Formular "Datensatz erstellen" für Kontakte, Unternehmen, Deals, Tickets und benutzerdefinierte Objekte können Sie z.B. eine bedingte Logik für die aufgeführten Eigenschaften (d.h. Eigenschaften mit definierten Optionen) hinzufügen. Das heißt: Wird ein spezifischer Eigenschaftswert ausgewählt, werden in der Folge bestimmte Felder angezeigt oder erforderlich sein.

Abb. 11: Noch gezielter Formulare anpassen (Quelle: HubSpot)

So geht’s: Anpassen des Formulars zum Erstellen von Datensätzen für jedes Objekt

* Verfügbar für alle Professional+-Kunden

Für Admins: Positionszuordnung beim Deal-Setup (Require Line Item Association During Deal Creation)

Nun die allerletzte Supernews im Mai für alle Admins: Sie haben ab sofort die Möglichkeit, bei der Erstellung eines Deals die Positionszuordnung obligatorisch zu machen. Dieses Feld muss also zum Zeitpunkt des Deal-Setups in jedem Fall ausgefüllt werden.

* Verfügbar für alle Starter+-Kunden

Sie wünschen weiteres Infomaterial? Im Produkt-Spotlight-Video für Mai stellt Ihnen HubSpot nochmal die wichtigsten Features des Monats vor. Haben Sie schon Ihre Favoriten identifiziert? Oder benötigen Sie Support? Unser Konzepthaus-Team steht Ihnen jederzeit gerne mit Rat und Tat zur Seite, schreiben Sie uns einfach: info@konzepthaus-ws.de. Bis zum nächsten HubSpot Update! :-)

Recent Posts

Category: Lead Generierung

Marketing Einmaleins: Lead Management für effektive Kundenakquise und Vertriebserfolg

mehr lesen

Category: Consultant

Consulting bei konzepthaus – Voll Neugier auf der steten Suche nach Automatisierung und Optimierung!

mehr lesen

Category:

Die Mischung macht's: Warum eine gesunde Balance zwischen Homeoffice und Büroarbeit für uns entscheidend ist

mehr lesen

Share this post