HubSpot News Oktober 2023: Allzeithoch: 70 neue HubSpot Features!

von Vera Lampl, 18 min. Lesezeit
Vera Lampl

 

Das ist ein neuer Rekord: HubSpot stürmt den Herbst mit 70 brandheißen Innovationen und Produkt-Highlights. Von Content Staging über den CRM-Editor für Datenseiten bis zu automatischen Follow-ups für Registrierungen: Sehen Sie selbst, welche Oktober-Neuheiten für Sie am interessantesten und hilfreichsten sind.

Marketing Hub

Geschäftseinheiten den Workflows zuweisen (Assign Business Units to Workflows)

Mit Business Units bzw. "Geschäftseinheiten" können Sie gleich mehrere Marken in einem einzigen HubSpot-Konto verwalten. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie hier

Abb. 1: Integration Ihrer Business Units in Workflows (Quelle: HubSpot)

Durch die Integration der Geschäftseinheiten in Workflows haben Sie die Möglichkeit, Ihre Marketing-Automatisierung und -prozesse besser auf verschiedene Marken oder Geschäftseinheiten auszurichten. Die Anforderungen und Ziele jeder Einheit lassen sich dadurch sehr viel gezielter ansprechen und noch effizienter verwalten. 

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre Workflows organisieren

*Nur für Marketing Enterprise-Kunden verfügbar

Support in Sicht: Ihr erster Kommentar auf Instagram  (Instagram First Comment Support)

Sie planen Ihren ersten Kommentar für Ihre Instagram-Posts? HubSpot unterstützt Sie dabei! 

Zu einem erfolgreichen Instagram-Post gehören nicht nur eine aussagekräftige Überschrift und relevante Hashtags, sondern auch eine optimale Platznutzung. 

Nutzen Sie den ersten Kommentar, um direkt mit Nutzern zu interagieren, das Engagement mit weiteren Hashtags zu steigern und Ihre Reichweite auf Instagram zu erhöhen. 

*Verfügbar für Marketing Hub Pro+ Kunden

Fragen Sie die HubSpot-Akademie in ChatSpot (Ask HubSpot Academy in ChatSpot)

Tolle News für alle Wissbegierigen: Die HubSpot Academy ist nun auch eine wertvolle Wissensquelle für ChatSpot-Nutzer – das heißt: Nutzer können damit auf 600 Stunden genehmigte Bildungsinhalte von HubSpot zugreifen! Wer sich mehr Infos oder Kontext wünscht, bekommt umgehend Support: Dann verlinken die Antworten in ChatSpot auf das passende Video, aus dem die Antwort stammt. Und wer gezielt nach "Academy" fragt, erhält Antwort direkt von den Academy-Experten. Falls nicht, schnappt sich ChatSpot automatisch die Antwort von der Academy, wenn er merkt, dass das die beste Informationsquelle ist

Los geht’s – lernen Sie ChatSpot kennen!

*Verfügbar für alle ChatSpot-Benutzer

Customer Journey Analytics unterstützt jetzt Kampagnenfilterung (Customer Journey Analytics now supports campaign filtering)

Abb. 2: Alle Touchpoints im Blick: Customer Journey Analytics (Quelle: HubSpot)

Neu in Customer Journey Analytics: Jetzt können Sie Touchpoints, die aus einer bestimmten Kampagne stammen, ganz easy filtern. Wenn Sie beispielsweise nur Seitenaufrufe, Formularübertragungen oder E-Mail-Klicks haben möchten, die mit einer speziellen Kampagne verknüpft sind, können Sie diese nun ganz einfach im Ereignisfilter auswählen, wenn Sie Ihren Bericht erstellen. 

Mehr erfahren

 *Nur für Marketing Enterprise-Kunden verfügbar

Neugestaltung der E-Mail-Probe (Email Probation Redesign)

Und hier ein klasse Update für Marketing Enterprise-Kunden: Das Banner für die E-Mail-Probezeit wurde überarbeitet. Dabei wurde der Text präzisiert, klare Hinweise auf den Schweregrad der Situation wurden eingefügt und es gibt generell mehr Unterstützung, damit Sie die E-Mail-Prozesse und potenzielle Auswirkungen bei Nichtzustellung besser verstehen und einsehen können. 

Zum Hintergrund: Wenn Sie die kostenlosen HubSpot-Tools nutzen oder ein Marketing Hub Starter-Konto, wird der E-Mail-Versand automatisch in einen Probezustand versetzt. Ziel ist, Ihren Ruf als Absender zu schützen, sobald eine Ihrer entscheidenden E-Mail-Sende- bzw. Zustellbarkeitsmetriken unter einen bestimmten Schwellenwert fällt. Die Neuerung fungiert also als Frühwarnsignal für mögliche Verschlechterungen.

Mehr zum Thema: E-Mails auf Probe 

*Für alle Free- und Marketing Starter-Kunden

Zusammenführen von Aufgabendaten in Aktivitätsberichten (Merging Task data in Activity reports)

Dieses Update sorgt dafür, dass Daten von Veröffentlichungsaufgaben (auch bekannt als Kampagnenaufgaben) unter dem Aktivitätstyp "Aufgaben" in den Aktivitätsberichten integriert sind.

*Verfügbar für Marketing Hub Pro+ Kunden 

Statische Listen direkt zu Kampagnen hinzufügen (You can now add your static lists to your campaigns directly from within the Lists tool)

Jetzt können Sie Ihre statischen Listen direkt aus dem Listen-Tool – genauer gesagt, den kontaktbasierten statischen Listen – zu Ihren Kampagnen hinzufügen. Die neue Funktion 'Zu Kampagne hinzufügen' vereinfacht Ihre Arbeitsabläufe und ermöglicht es Ihnen, Ihre Listen schnell und einfach zu neuen und bestehenden Kampagnen in HubSpot hinzuzufügen.

*Verfügbar für Marketing Hub Pro+ Kunden

Neue Funktionen in Journey Analytics: Rollierende Datumsbereiche & frisches Kartendesign (Rolling date ranges & new card design in Journey Analytics)

Wenn Sie einen Bericht in Journey Analytics erstellen, stehen Ihnen jetzt zwei Datumsbereich-Optionen zur Verfügung: Sie können entweder einen statischen Bereich wählen, bei dem das Datum festgelegt ist, oder einen rollierenden Datumsbereich verwenden. On top bieten die neu gestalteten Karten im Staging-Bereich mehr Einblicke für die Berichterstellung.

Abb. 3: Berichte erstellen – einfach wie nie (Quelle: HubSpot)

Mehr zum Thema: Reporterstellung

*Nur für Marketing Hub Enterprise-Kunden verfügbar

SMS-Events im Aktivitäts-Feed eines Kontakts (SMS Events on Contact’s Activity Feed)

SMS-Zustellbarkeits- und Engagement-Aktivitäten wie SMS-Zustellbestätigungen, SMS-Klicks und vieles mehr: All das können Sie zur besseren Übersicht jetzt direkt aus dem Aktivitäts-Feed jedes Kontakts abrufen!

 *Verfügbar für Marketing Hub Pro+ Kunden 

Abonnementtypen und -status in Geschäftsbereichen verwalten (Manage subscription types and statuses across Business Units)

Endlich: Sie haben ab sofort die Möglichkeit, einzelne Abonnementtypen und -status jetzt über verschiedene Geschäftsbereiche hinweg zu verwalten! Das bedeutet: Jeder Abonnementtyp lässt sich bequem separat steuern. Dadurch bleiben z.B. Kontakte, die sich von einem Geschäftsbereich abmelden, in den anderen Geschäftsbereichen Ihres Portals weiterhin angemeldet. 

*Verfügbar für Marketing Hub Pro+ Kunden

Listenerstellung je nach SMS-Abonnementstatus (Build lists filtered by an SMS subscription status) 

Diese Neuerung ermöglicht es Ihnen, ganz einfach statische oder dynamische Listen zu erstellen, die auf dem SMS-Abostatus basieren: abonniert, nicht abonniert, abgemeldet.

 *Verfügbar für Marketing Hub Pro+ Kunden

 

CMS Hub

Kontakte zum Herunterladen oder Löschen von Daten (Options for Contacts to Download or Delete Their Data)

Was für eine coole, neue Funktion: Sie können jetzt Module hinzufügen, mit denen Ihre Kontakte ihre in HubSpot gespeicherten persönlichen Daten herunterladen oder löschen können. 

Sobald das Feature aktiviert ist, finden Ihre Kontakte auf der Seite mit ihren E-Mail-Aboeinstellungen klare Anweisungen, wie sie ihre Daten herunterladen oder löschen können. Selbstverständlich liegt es ganz bei Ihnen, ob Sie Ihren Kontakten diese Optionen zur Verfügung stellen möchten oder nicht.

*Verfügbar für CMS Hub Pro+ Kunden

Klon für Content-Staging (Stage Detached Clone)

Abb. 4: Einfach testen: Content Staging (Quelle: HubSpot)

Mit dem Content Staging-Tool können Sie Ihre Website und Landing Pages in einer sicheren Test- bzw. Staging-Umgebung neu gestalten und relaunchen. Sie können bestehende, von HubSpot gehostete Seiten neu gestalten und ersetzen oder von Grund auf neue Seiten erstellen. Das Tolle: Jetzt können Sie auch vorhandene, von HubSpot gehostete Seiten klonen (bzw. duplizieren) und als brandneue Seiten veröffentlichen. 

Redesign und Relaunch Ihrer Website mit Content Staging 

 *Verfügbar für CMS Hub Pro+ Kunden

 

Marketing + CMS Hub

Freigabe in Collaboration Sidebar (Approvals Activity in Collaboration Sidebar)

Ab sofort können Sie Freiagabeaktivitäten in der Collaboration-Seitenleiste verfolgen. In der Registerkarte "Genehmigungen" bzw. “Freigaben“ der Collaboration-Seitenleiste beschreibt der Abschnitt "Aktivitäten" alle Aktivitäten im Zusammenhang mit diesen Genehmigungen.

Mehr zum Thema: Freigabe anfordern für Marketing-Mails 

 *Verfügbar für Kunden von Marketing Hub und CMS Hub Enterprise

Drag-and-Drop-Version der Collaboration-Sidebar (Drag and drop version of the collaboration sidebar)

Die Drag-and-Drop-Version der Collaboration-Seitenleiste (sie steht ja bereits in WorkflowsDashboardsMarketing E-Mails und Formularen zur Verfügung) ist ab sofort  in allen HubSpot-Tools integriert, die noch die ältere Version verwenden, zum Beispiel:

  • Anzeigen
  • Blog
  • Kampagnen
  • Landingpages 
  • SMS
  • Webseiten

Mit dieser Funktion können Marketer schnell auf nützliche Tools für Zusammenarbeit und Produktivität zugreifen. Das ursprüngliche Design nahm viel Platz ein auf der rechten Seite des Bildschirms und war nicht flexibel anpassbar. Das Upgrade bietet eine sehr viel kompaktere, verschiebbare Version der Kommentar-Seitenleiste an, die sich auch nach Belieben an der idealen Position platzieren lässt.  

*Verfügbar für Marketing und CMS Hub Pro+ Kunden

Gespeicherte Ansichten und neuer Galeriemodus für CTAs (Saved Views and a new Gallery mode for CTAs)

Durch die gespeicherten Ansichten können Sie nun alle CTAs nach "Erweiterten Filtern" filtern und dieses Filterset für sich selbst, Ihr Team oder alle Nutzer in Ihrem Portal speichern. Das erlaubt es Ihnen, sich auf bestimmte CTAs zu konzentrieren – ob Entwürfe, kürzlich veröffentlichte oder selbst erstellte CTAs. Brandneue Features für Filterung und Ansicht, z.B. UND/ODER-Filterung, verbesserte Ansichtsverwaltung und ein brandneuer "Galerie"-Modus gibt’s noch dazu.

Und der Clou: Der Galeriemodus präsentiert eine ganz neue Art, Ihre CTAs zu visualisieren und zu verwalten. Anstelle des Standard-Tabellenlayouts schafft die Galerie ein visuelles Layout, das sich auf die Vorschaubilder der CTAs konzentriert, zusätzlich zu grundlegenden Informationen wie Name, Status und Performance. Das Vorschaubild ist oft der schnellste Weg, um einen CTA von einem anderen zu unterscheiden. In der Vergangenheit war das Vorschaubild auf eine winzige Zelle in der Tabelle beschränkt. Mit dem neuen "Galerie"-Modus wird die Vorschau in den Mittelpunkt gerückt und bietet Ihnen grandiose Insights– Sie haben alles auf einen Blick! 

Legen Sie los  

*Verfügbar für Marketing und CMS Hub Starter+ Kunden

 

Sales Hub

Lead Management im Akquise-Workspace (Lead Management in Prospecting Workspace)

Im Prospecting-bzw. Akquise-Arbeitsbereich wird das Lead Management im Sales Hub durch ein neues Objekt namens "Leads" revolutioniert: Dieses grandiose Update in HubSpot verändert die Art und Weise, wie Sales-Mitarbeiter ihre Akquise- und Qualifizierungsaktivitäten sowohl für Inbound- als auch Outbound-Demand-Gen-Aktivitäten steuern können. Das Lead-Management erfolgt dabei über spezielle Registerkarten im Akquise-Arbeitsbereich.

Bitte beachten: Leads ersetzen NICHT die bestehenden Kontakte, sondern fungieren als zusätzliches Objekt, vergleichbar mit Deals oder Aufgaben. Dabei können Leads mit Kontakt- und/oder Unternehmensdatensätzen verknüpft werden.

*Verfügbar für Sales Hub Pro+ Kunden mit einem zugewiesenen Sales Seat

 

Service Hub

Teilen eines Links zu Nachrichten in Posteingang & Help Desk (Sharing a link to Messages in the Conversations Inbox & Help Desk)

Fantastisch: Endlich keine Zeitvergeudung mehr durch endloses Scrollen langer E-Mails und Korrespondenz, um eine bestimmte Nachricht zu finden! Mit dem Deep Linking von Nachrichten können Sie jetzt den Link zu einer beliebigen Nachricht im Posteingang oder im Helpdesk kopieren und einfügen, um ihn für Ihr gesamtes Team freizugeben.

 *Verfügbar für alle Hubs und Tiers

 

Sales + Service Hub

Erinnerungsintervalle, Erinnerungen für CRM-Buchungen und Zeitbuchungen (Reminder Defaults, Reminders for CRM bookings, and Reminders for Proposed Times bookings)

Jetzt gibt es die Möglichkeit, Standard-Erinnerungsintervalle einzustellen sowie Erinnerungen für Meetings, die über das CRM gebucht wurden, und für Meetings, die über die Funktion für vorgeschlagene Zeiten in Meetings geplant wurden. Vorher konnten Erinnerungs-E-Mails nur automatisch über die Terminplanungsseiten konfiguriert werden.

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Umleitung eines Lead-Formulars (Lead Form Routing)

Mit dem "Lead-Formular-Routing" wird der Buchungsprozess für Meetings auf beeindruckende Weise optimiert und die Terminplanung zum Kinderspiel, denn es gibt keine generischen Weiterleitungen mehr! Ab sofort können Sie Informationen, die in Ihren Formularen gesammelt werden, nutzen, um die Erfahrung des Besuchers maßgeschneidert zu gestalten. So ist garantiert, dass er zu dem Meeting-Link weitergeleitet wird, der am relevantesten für seine Bedürfnisse ist.

Abb. 5: Formulare einfach umleiten (Quelle: HubSpot)

Details dazu: Umleitung eines Formulars auf eine Terminplanungsseite

 *Verfügbar für Sales und Service Hub Enterprise Kunden

Eigene Zielvorlagen erstellen (Create your own Goal templates)

Mit benutzerdefinierten Zielen können Sie Objekte und Eigenschaften nach Ihren Bedürfnissen auswählen und spezifische Filter nutzen. Ihre Ziele lassen sich individuell an Ihr Unternehmen anpassen.

Früher war es sehr aufwändig, benutzerdefinierte Ziele für jeden neuen Zeitraum neu zu definieren. Heute können Sie die Definition als Zielvorlage speichern. Diese Vorlagen sind dann in Ihrer Goals-Vorlagenbibliothek im Abschnitt 'Meine Vorlagen' verfügbar. Das erleichtert die Wiederverwendung erheblich, ohne dass Sie Ihre benutzerdefinierten Ziele jedes Mal von Neuem definieren müssen – ob für einen neuen Monat, ein neues Quartal oder ein neues Jahr.

*Verfügbar für Sales und Service Hub Enterprise Kunden

Anrufliste blockieren (Block Number List)

Ob beruflich oder privat: Effiziente Kommunikation ist essentiell für jedes Anruferlebnis. Im Business ist der Schutz Ihrer Anrufer vor Spam und betrügerischen Anrufern sehr wichtig, den dies stärkt die Sicherheit und den Ruf Ihres Unternehmens. Mit der ‘Block Number List‘ können Admins und Super Admins Ihr Team vor potenziellem Spam und Datenschutzverletzungen schützen und zugleich ein Höchstmaß an Genauigkeit bei eingehenden Anrufen gewährleisten.

*Verfügbar für alle Sales und Service Hub Starter+ Kunden

 

Operations Hub

Einführung und Verwenden des Datenmodells prüfen (Easily Review Data Model Adoption & Usage)

Mit der neuen Datenmodell-Übersicht können Sie sich künftig sehr schnell einen Überblick über die Vollständigkeit und Nutzung ihrer Daten verschaffen.

Abb. 6: Neue Datenmodellübersicht (Quelle: HubSpot)

Weitere Informationen

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

API Benutzerdefinierte Aktionen: Daten nach Workflow-Typ ordnen (Custom Actions API: Customize the data you return based on workflow type)

Wenn Sie Ihre eigenen benutzerdefinierten Workflow-Aktionen erstellen und externe Datenfelder nutzen, wird der Objekttyp des Workflows weitergegeben, in dem die Aktion verwendet wird, damit Sie die zurückgegebenen Daten individuell anpassen können.

Mehr zum Thema Benutzerdefinierte Workflow-Aktionen

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Nachrichten bei Workflow-Problemen (Notifications for Workflow Issues)

Jetzt können Sie sich auf verschiedene Arten über Workflow-Probleme benachrichtigen lassen (alles auf Workflow-Basis!) – per Slack, E-Mail, Facebook Workplace, MS Teams, Mobilgerät, Browser oder In-App-Nachrichten. Weniger geschäftskritische Workflows lassen sich weiterhin bequem über die Registerkarte "Workflows müssen überprüft werden" verwalten. 

Gleichzeitig erhalten Sie jedoch Nachrichten bei auftretenden Problemen in wichtigen Workflows oder nach einer bestimmten Zeit ohne Überprüfung. Somit sind Sie stets auf dem Laufenden, wenn es wirklich wichtig ist! Und das Beste: Die neuen Workflow-Benachrichtigungen sind nun in HubSpot-Portalen auf Unternehmensebene verfügbar. 

*Nur für Enterprise-Kunden verfügbar

Data Sync Inspektion nach Datensatzansicht (Data Sync Inspect by Record View)

Data Sync unterstützt bereits über 100 verschiedene Integrationen auf dem Markt, für eine Vielzahl von Objekten – von Kontakten über Deals bis hin zu Rechnungen. Bei all diesen potenziellen Integrationen, die Daten synchronisieren, ist es wichtig, dass Sie genau sehen können, was passiert.

Das Update 'Inspect by Record View' bietet Ihnen einen 360°-Einblick in die Data Sync-Prozesse. Nachdem Sie eine Data Sync-Integration eingerichtet haben, können Sie jetzt Ihre eigenen Datenanalysen weiter verfeinern. 

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Einblicke in Datenqualitätseigenschaften im Custom Report Builder (Data Quality Property Insights in Custom Report Builder)

Mit diesem Update werden Einblicke in Datenqualitätseigenschaften in das Informationsfenster des Custom Report Builder integriert. Die neue Funktion steht für Kontakte, Unternehmen, Deals und Tickets zur Verfügung.

*Verfügbar für Operations Hub Pro+ Kunden

Zufällige Verteilung in Workflows (Random Split Branch in Workflows)

Sie können jetzt Workflows verwenden, um eingeschriebene Datensätze nach dem Zufallsprinzip in gleich große Gruppen aufzuteilen, um mit Workflows zu experimentieren.

 *Verfügbar für Marketing Hub Pro+-Kunden

Visualisierungen im Custom Report Builder (Gauge Visualizations in Custom Report Builder)

Abb. 7: Diagramme im Custom Report Builder (Quelle: HubSpot)

Tabellen und Diagrammen. So können Sie Ihre Daten leichter vergleichen, Entwicklungen besser nachvollziehen sowie Aktivitäten optimieren. 

Erfahren Sie mehr: Verschiedene Diagrammtypen in HubSpot-Berichten

*Verfügbar für alle Pro+ Kunden

SMS- oder WhatsApp-Abostatus eines Kontakts mit Workflows (Set a contact’s SMS or WhatsApp subscription status using workflows)

Sie können jetzt den SMS- oder WhatsApp-Abonnementtyp Ihrer Kontakte über einen kontaktbasierten Workflow festlegen oder aktualisieren.

*Verfügbar für Marketing Hub und Service Hub Pro+ Kunden

Listenerstellung nach Status eines WhatsApp-Abos (Build lists filtered by a WhatsApp subscription status)

Dieses Update ermöglicht es Ihnen, statische oder dynamische Listen zu erstellen, die auf dem WhatsApp-Abostatus basieren (abonniert, nicht abonniert, abgemeldet). Die Segmentierung von E-Mail-Listen ist ähnlich, dürfte Ihnen also bekannt sein. 

*Verfügbar für Marketing Hub und Service Hub Pro+ Kunden

 

Commerce Hub

Aktualisierte Checkout-Seite für Apple Pay und Google Pay (Updated Checkout Page with Apple Pay and Google Pay)

Die Checkout-Seite von HubSpot Payments wurde aktualisiert und umfasst ein überarbeitetes Layout für Kreditkartenzahlungen sowie einen sichereren ACH-Fluss, der Bankkonten sofort verifiziert. Als Native Payments-Händler haben Sie außerdem die Möglichkeit, Ihren Käufern die Zahlung mit Apple Pay und Google Pay anzubieten.

Die Bereitstellung sicherer und effizienter Zahlungsmethoden an der Kasse ist entscheidend für die Steigerung von Konversionen und Umsatz. Die Integration von Apple Pay und Google Pay ist eine weitere Möglichkeit, diese Ziele zu erreichen und Ihren Käufern ein nahtloses, schnelleres Bezahlerlebnis zu bieten.

*Verfügbar für alle Nutzer mit Starter+ Plänen

**HubSpot Payments ist für Kunden mit Sitz in den USA verfügbar, die eine Starter-, Professional- oder Enterprise-Edition eines beliebigen Hubs verwenden.

Flexiblerer Checkout (More Flexible Checkout Embed)

Die neue “Bestellzusammenfassung“ in HubSpot ermöglicht es Händlern, Funktionen wie Rabattcodes vollständig zu nutzen. Außerdem können Käufer optionale Produkte hinzufügen und Mengen sowie Beträge eingeben.

*Verfügbar für alle Benutzer mit Starter+ Plänen

**HubSpot Payments ist für Kunden mit Sitz in den USA verfügbar, die eine Starter-, Professional- oder Enterprise-Edition eines beliebigen Hubs verwenden.

Automatische Rechnungserstellung für Abozahlungen (Automatically generate invoices for subscription payments) 

Für HubSpot Payments-Kunden, die über wiederkehrende Abonnements abrechnen, wird jetzt automatisch eine Rechnung erstellt, um die Umsatzverfolgung zu erleichtern. 

*Verfügbar für alle Benutzer mit Starter+ Plänen

**HubSpot Payments ist für Kunden mit Sitz in den USA verfügbar, die eine Starter-, Professional- oder Enterprise-Edition eines beliebigen Hubs verwenden.

Unternehmenseigenschaften auf Payment Links (Company properties on Payment Links)

Unternehmenseigenschaften können jetzt zu Zahlungslinks hinzugefügt werden. Dies ermöglicht es Ihnen, Kontakt- und Unternehmensinformationen zu sammeln – und zwar dort, wo der Kunde bezahlt.

*Verfügbar für alle Benutzer mit Starter+ Plänen

**HubSpot Payments ist für Kunden mit Sitz in den USA verfügbar, die eine Starter-, Professional- oder Enterprise-Edition eines beliebigen Hubs verwenden.

 

CRM Platform

Benutzerdefinierte Objektbeschreibungen (Custom Object Descriptions)

Jetzt können Administratoren eine kurze Beschreibung für benutzerdefinierte Objekte hinzufügen, um allen, die damit interagieren, mehr Klarheit zu verschaffen. Diese Beschreibung für Custom Objects wird an verschiedenen Stellen sichtbar sein, z.B. bei den Einstellungen, in der Datenmodellübersicht und beim Import.

Hinweis: In dieser Version können Sie auch eine vorhandene Eigenschaft auswählen und sie während der Bearbeitung als sekundäre Anzeigeeigenschaft festlegen. 

*Verfügbar für alle Kunden mit mindestens einem Enterprise Hub

Präzisere große Exporte (A More Precise Large Export)

Die Warnmeldung für große Exporte wurde aktualisiert, um Superadmins mehr Kontrolle darüber zu geben, wie sie über große Exporte aus ihrem Portal benachrichtigt werden. Jetzt können sie sich jedes Mal benachrichtigen lassen, wenn ein Export eine bestimmte, von ihnen festgelegte Anzahl von Datensätzen überschreitet. Zuvor haben sie diese Benachrichtigung nur erhalten, wenn mehr als 50% der Datensätze in ihrem Portal exportiert wurden.

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Listen kommentieren (Commenting in Lists)

Ab sofort können Sie einzelne Listen in HubSpot kommentieren.  

 *Verfügbar für Pro+ Kunden 

Ungültige Werte in Dropdown-Auswahloptionen korrigieren (Remap incorrect values on dropdown select properties)

Abb. 8: Schnelle Fehlerbehebung (Quelle: HubSpot)

Und Sie haben jetzt auch die Möglichkeit, eine fehlerhafte Auswahl in einer Dropdown-Liste in eine korrekte Option umzuwandeln, ohne den Importvorgang zu unterbrechen.

Mehr zum Thema: Überprüfen und Beheben von Importfehlern 

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Jetzt im Export von Grundstücksverläufen: Informationen zur Grundstücksquelle verfügbar (Property Source Information now available in property history exports)

Bisher hat der Export des Verlaufs einer Eigenschaft die verschiedenen Werte und Änderungsdaten im CRM für diese Eigenschaft gezeigt. Jetzt wurden dem Export weitere Details hinzugefügt, damit Sie auch erfahren können, welcher Benutzer und welches Tool eine Änderung an dieser Eigenschaft im CRM verursacht hat.

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

CRM-Editor für Datenseiten (CRM Record Page Editor)

Abb. 9: Mittlere Datenspalte anpassen (Quelle: HubSpot)

Sie sind Admin? Mit dem brandneuen CRM-Datenseiten-Editor können Sie die mittlere Spalte eines Datensatzes ganz einfach an die Anforderungen ihres Unternehmens anpassen. Zum Beispiel lassen sich neue Karten und Registerkarten zur Datenseite hinzufügen, damit ihre Teams zur richtigen Zeit auf die richtigen Informationen zugreifen können. 

So geht’s: Anpassen der mittleren Datenspalte 

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

"Fixieren" der ersten Spalte auf Indexseiten (“Freezing” the First Column on Index Pages)

Mit der neuen Einstellung "Fixierte Spalte" lässt sich die erste Spalte in einer Ansicht schnell und einfach fixieren. So behalten Sie stets den Überblick über Ihre Tabellendaten, während Sie an einem bestimmten Datensatz arbeiten.

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Eindeutige IDs für Import-Kontakte (Custom Unique IDs for Contacts in Import)

Ab sofort ermöglicht HubSpot die Nutzung eindeutig benutzerdefinierter IDs für Kontakte beim Import. Sie können damit nun Ihre Daten für Kontakte, Unternehmen, Deals, Tickets und Custom Objects (benutzerdefinierte Objekte) hochladen und zuordnen, indem Sie eine eindeutige Kennung Ihrer Wahl verwenden.

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Bedingte Eigenschaftslogik (Conditional Property Logic)

Die Funktion für bedingte Eigenschaftslogik ermöglicht es Administratoren, die passenden Informationen im gesamten CRM zur richtigen Zeit anzuzeigen und abzufragen. Auf der Seite "Datensatzerstellung anpassen“ können Admins jetzt eine bedingte Logik für Eigenschaften festlegen, die dem Formular "Datensatz erstellen" hinzugefügt wurden sowie zusätzlich eine für Aufzählungseigenschaften – und zwar unabhängig davon, ob sie bereits dem Formular "Datensatz erstellen" zugeordnet sind. Die Logik wird aktiviert, wenn Mitarbeiter im CRM Änderungen an Eigenschaften vornehmen.

Abb. 10: Klingt logisch: Bedingte Eigenschaften festlegen (Quelle: HubSpot)

Mehr zum Thema finden Sie hier: Bedingte Logik für Aufzählungseigenschaften festlegen 

*Verfügbar für alle Pro+ Kunden

Autovervollständigung im erweiterten Formeleditor (Auto-complete for the Advanced Formula Editor)

Die Autovervollständigung wurde entwickelt, um das Schreiben von Formeln effizienter und genauer zu gestalten. Sie bietet intelligente Vorschläge und Echtzeit-Anleitungen beim Verbessen von Formeln.

Bisher mussten Kunden allerdings den kompletten Namen einer Eigenschaft oder Funktion manuell eingeben oder aus einer umfangreichen Liste von Optionen wählen. Das ist zum Glück nun passé:  Mit der neuen "Autovervollständigen"-Funktion lassen sich direkt bei der Eingabe automatisch Optionen für Eigenschaften oder Funktionen voraussagen und vorschlagen. Der große Vorteil der automatischen Vervollständigung: Er vereinfacht Ihre Arbeit, reduziert Fehler und verbessert Ihre Effizienz.

*Verfügbar für alle Pro+ Kunden

 

App Marketplace & Integrations

App Marketplace: Neue und bessere Apps! (New and Improved Apps in the App Marketplace)

Über den HubSpot App Marketplace können Sie kinderleicht bestehende Tools integrieren oder neue Apps entdecken, die Ihr Unternehmen beim Wachstum unterstützen – z.B. die frisch zertifizierte Webflow-App: Sie vereinfacht die Welt der Marketer, die ihre Webflow-Kreationen direkt mit HubSpot verbinden und geschäftskritische Automatisierungen konfigurieren möchten. 

Ob Slack oder Salesforce: Seit Juli 2023 hat HubSpot mehr als 71 neue Apps in den App Marketplace aufgenommen und über 17 Apps wurden mit neuen Features ausgestattet. 

Mehr Apps im App Marketplace 

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Neue Webflow-App für HubSpot (New Webflow App for HubSpot)

Die frisch zertifizierte und aktualisierte Webflow-App erleichtert Ihnen die Verbindung Ihrer Webflow-Website mit HubSpot und optimiert die Leistung beider Plattformen. Jetzt können Sie:

  • HubSpot-Formulare in den Webflow-Designer einbetten und gestalten
  • Webflow-Formulare im Webflow-Designer mit HubSpot-Formularen verknüpfen und abgleichen
  • HubSpot-Assets Ihrer Webflow-Site hinzufügen
  • HubSpot-Chatbots in Ihre Website integrieren
  • den HubSpot-Tracking-Code unkompliziert zu Ihrer Website hinzufügen

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

HubSpot in Salesforce einbetten (Enroll in a HubSpot Sequence from Salesforce)

Ab sofort haben Sie die Möglichkeit, Ihre Kontakte direkt von Salesforce aus in eine Sequenz einzuschreiben, um Ihre Kontaktaufnahme zu automatisieren. 

Abb. 11: HubSpot in Salesforce (Quelle: HubSpot)

HubSpot in Salesforce einbetten

*Verfügbar für alle Pro+ Kunden

HubSpot Meetings von Salesforce aus buchen (Book HubSpot Meetings from Salesforce)

Sehr praktisch: Wenn Sie Salesforce- und HubSpot-Kunde sind, können Sie nun ein HubSpot-Meeting direkt von einem Kontakt oder Datensatz aus planen, ohne Salesforce zu verlassen.

*Verfügbar für alle Pro+ Kunden

Neue Rechte für die Installation öffentlicher Anwendungen von Drittanbietern (New permission requirements for installing public apps from third-party websites)

Bisher benötigte man die Berechtigung "App Marketplace Access", um Apps aus dem HubSpot App Marketplace zu installieren. Künftig wird diese Berechtigung notwendig sein, um alle  Integrationen zu realisieren, einschließlich Anwendungen von Websites Dritter.

Die Rechte für den App Marketplace-Zugang wird nun zusätzlich zu allen anderen erforderlichen Berechtigungen benötigt, die von der App für den Zugriff angefordert werden.

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Synchronisationskarte für Integrationen:  Zoho CRM, Pipedrive, Copper, Odoo & Shopify (Integrations Sync Card for Data Sync: Zoho CRM, Pipedrive, Copper, Odoo & Shopify)

 

Die Synchronisationskarte für Integrationen wird für 5 weitere Data Sync-Integrationen eingeführt:

  • Zoho CRM
  • Pipedrive
  • Copper
  • Odoo
  • Shopify (Integration in privater Beta-Phase)

Das Feature ist bereits für NetSuite und Microsoft Dynamics 365 verfügbar, für Kontakt-, Unternehmens-, Deal-, Rechnungs- und Bestelldatensätze in HubSpot.

Erfahren Sie mehr: Synchronisationskarte für Integrationen 

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Abb. 12: Synchronise the easy way (Quelle: HubSpot)

 

Mobile

Anrufe, Notizen, protokollierte Aktivitäten: Automatisch verknüpft mit korrekten Datensätzen auf Ihrem Handy (Calls, Notes & Logged Activities Now Associated with the Correct Records on Mobile)

Die Logik, die im Knowledge Base-Artikel "Aktivitäten mit Datensätzen verknüpfen" beschrieben wird, ist nun in der App integriert. Das bedeutet, wenn Sie beispielsweise eine Aktivität mit einem Kontakt protokollieren, werden automatisch Ihr Hauptunternehmen und die zuletzt offenen Deals als "vorausgewählte" Verknüpfungen angezeigt. Sie können dann weitere Verknüpfungen hinzufügen oder entfernen, wie Sie möchten.

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Marketing-E-Mails jetzt auch auf dem Handy bearbeiten (Edit Your Marketing Emails on mobile)

Wussten Sie schon? Marketing-E-Mails sind eine der beliebtesten Lösungen in HubSpot. Viele Marketer nutzen dieses großartige Tool täglich und integrieren es nahtlos in ihre Inbound-Marketing-Strategien. Mit der Aktivierung von Marketing-E-Mails in der App bieten wir ihnen nun ein nahtloses Erlebnis über verschiedene Plattformen hinweg, das ihnen hilft, ihre Kommunikation besser zu kontrollieren und zu verwalten.

Nach der ersten Version werden bald auch neue Funktionen speziell für Marketer eingeführt, die viel unterwegs sind. In dieser zweiten Version können Sie als Marketer noch einen Schritt weiter gehen – und Ihre regelmäßigen, automatisierten, Blog-, RSS-, Follow-up- und Zeitzonen-Marketing-E-Mails maximal effizient bearbeiten, planen und versenden

*Verfügbar für Marketing Hub Starter+ Kunden

Bessere Facebook-Posts auf dem Handy (Publish richer Facebook posts on mobile)

Noch eine tolle News für Marketer: Sie können jetzt auf dem Handy 20 Bilder in ihre Facebook-Posts einfügen. Durch Aufhebung der alten Beschränkung auf vier Bilder können Marketer reichhaltigere Inhalte in dem sozialen Netzwerk erstellen und spannendere Geschichten teilen. 

 *Verfügbar für Marketing Hub Starter+ Kunden

Bessere LinkedIn-Posts mit Videos und mehr Bilder auf dem Handy(Create better LinkedIn posts, with videos and more images from mobile)

Mit diesem letzten Mobile Social Update können Sie Videos auf Ihren persönlichen LinkedIn-Konten veröffentlichen und Posts mit mehr als 4 Bildern erstellen. 

Hier gibt’s Hilfe: Erstellen, Veröffentlichen & Prüfen von Social Posts in der HubSpot Mobile App 

Abb. 13: Tolle LinkedIn Posts kreieren (Quelle: HubSpot)

*Verfügbar für Marketing Hub Pro+ Kunden

Zugriff und Verwaltung Ihrer Dateien auf dem Handy (Access and Manage Your Files on Mobile)

In dieser ersten Version können Sie Ihre Dateien hochladen, in der Vorschau anzeigen, speichern, herunterladen, freigeben und in den Papierkorb verschieben.

Auf der einen Seite können Sie über die Hauptnavigation von HubSpot Mobile unter dem Menüpunkt Dateien auf alle Ihre Dateien zugreifen. Dort können Sie Ihre Dateien suchen und sortieren und durch Ihre Ordner navigieren. Sobald Sie die gesuchte Datei gefunden haben, können Sie sie entweder in den Papierkorb verschieben, herunterladen oder auf Ihrem Smartphone speichern oder sie nativ teilen.

Auf der anderen Seite können Sie Ihre Inhalte auch in Dateien hochladen! 

 *Verfügbar für CMS Free+ Kunden

 

Multi-Hub Updates

Stornierungen von Mitglieds-E-Mails (Membership Email Cancellations)

Ab sofort werden Mitgliedschaftsregistrierungs-E-Mails bei unzureichender Performance automatisch storniert. On top hat HubSpot die Sichtbarkeit von Stornierungen in den Einstellungen für private Inhalte und Nachrichten in der HubSpot-App upgedated – so wird Ihnen direkt angezeigt, wenn Registrierungs-E-Mails abgebrochen werden.

 *Verfügbar für Kunden von Service Hub Pro+ und CMS Hub Enterprise

Globale Symbolleiste mit besserer Suche über HubSpot-Nav(Global Toolbar Above HubSpot Nav, with a more discoverable Search)

Eine neue Symbolleiste über der aktuellen Navigationsleiste ermöglicht Ihnen künftig einen einfacheren Zugriff auf nützliche Funktionen wie Anrufe und Hilfe. Auch das globale Suchfeld ist nun viel besser sichtbar.

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Automatische Follow-ups für Registrierungen (Automated Registration Email Follow-Up for Private Content)

Abb. 14: E-Mail-Nachrichten für Registrierungen (Quelle: HubSpot)

Sie können nun in den Einstellungen für private Inhalte automatische E-Mail-Nachrichten für Registrierungen einrichten. Diese Funktion sendet automatisch E-Mails an Kontakte, die ihre Konto-Registrierung nicht abgeschlossen haben – ein wichtiger Aspekt, da Kontakte erst dann auf private Inhalte zugreifen können, wenn ihre Registrierung vollständig ist.

So geht’s: Automatische Follow-up-Registrierungs-E-Mails für private Inhalte einrichten

*Verfügbar für Kunden von Service Hub Pro+ und CMS Hub Enterprise

Neues Dashboard zum Datenschutz (New Data Privacy Dashboard)

HubSpot hat ein neues Datenschutz-Dashboard eingeführt, das Ihnen sechs Berichte über das Interesse und Verhalten Ihrer Kontakte, deren Region, die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Kontaktdaten bietet und vieles mehr. Mit diesen Daten können Sie Ihre Kontakte besser verfolgen, verwalten und Datenschutzrisiken angehen.

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Mehr Details und Beschriftungen zu jedem Ergebnis der Globalen Suche (More details and labels on each Global Search result)

In der Globalen Suche werden jetzt zusätzliche Details zu Kontakten, Unternehmen, Deals, Tickets oder Aufgaben angezeigt. Jedes Detail im Ergebnis ist jetzt beschriftet, um besser zu verstehen, was gemeint ist. So können Sie das gesuchte Ergebnis auch dann schnell identifizieren, wenn es ähnliche Namen oder Eigenschaften hat.

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Einfacheres Apex-Redirect-Setup (Simplified Apex Redirect Setup)

Beim Verbinden einer benutzerdefinierten Domain werden künftig sowohl die Versionen mit und ohne "www" standardmäßig weitergeleitet. Sie können diese automatischen Weiterleitungen aktivieren oder deaktivieren, ganz nach Belieben.

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Mehrsprachige Untertitel für HubSpot Videos (Multi-Language Subtitles for HubSpot Video)

Ob Französisch oder Spanisch: Sie können jetzt mehrere Untertiteldateien in verschiedenen Sprachen auswählen und hochladen. Einfach die Untertitel-Option im Player auswählen – und zack – sofort erscheint eine Liste mit den verfügbaren Untertitelsprachen.

*Verfügbar für Marketing-, CMS- und Service-Hub-Pro+-Kunden. 

Bündelung von Kommentarnachrichten (Comment Notification Bundling)

Kommentare, die kurz hintereinander zu ein -und demselben Thema hinterlassen werden, werden ab sofort zusammengefasst. Super für Sie als Nutzer: Sie erhalten weniger Nachrichten – und wenn, dann nur hilfreiche für Ihre Arbeit.

*Verfügbar für alle Pro+ Kunden 

Anpassbare Optionen für Sitzungs-Timeout aufgrund von Benutzer-Inaktivität (Customizable options for session timeout due to user inactivity)

Wenn ein Benutzer für eine bestimmte Zeit inaktiv ist, zwingt die HubSpot-Sitzungszeitüberschreitung ihn jetzt dazu, sich erneut in HubSpot einzuloggen. Der Standardwert für das Inaktivitäts-Timeout beträgt 24 Stunden. Neu für Admins: Sie können künftig die Zeit einstellen, nach der Benutzer automatisch abgemeldet werden, wenn sie inaktiv sind.

 *Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Verbesserungen für ungelesene Kommentare (Unread comment improvements)

Es gibt eine ganze Reihe von Updates für die Zusammenarbeits-Sidebar, um Ihnen das Auffinden neuer und ungelesener Kommentare zu erleichtern. Hier die Updates:

⦁ Anzeige eines Zählers für ungelesene Kommentare

⦁ Vorschau auf ungelesene Kommentare

⦁ Direkter Link zu neuen Kommentaren in E-Mail-Nachrichten

*Verfügbar für alle Pro+ Kunden 

Nutzerübersicht und neue Benutzereigenschaften im Benutzerdatensatz (Overview of users and new user properties on user record)

Tolle News für Admins: Sie können jetzt auf der neuen Registerkarte "Übersicht" im Benutzerdatensatz detaillierte Informationen zur Portalnutzung (nur für Unternehmensebenen), zu verbundenen Konten sowie Sicherheits- und Zuordnungsdaten auf Benutzerebene einsehen. 

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Zeitzonen-Umschalter für Datums- und Datumszeit-Eigenschaften (Timezone Switcher for Date and DateTime Properties)

Mit diesem Update erhalten Sie mehr Informationen darüber, in welcher Zeitzone eine Datums- oder Datumszeit-Eigenschaft ausgewertet wird. Das Backend-System, das Listen unterstützt, speichert Eigenschaften für Datum und Datumszeit in verschiedenen Zeitzonenformaten. Standardmäßig werden Datums- und Datumszeit-Eigenschaften basierend auf den folgenden Zeitzonen gespeichert und ausgewertet: 

  • Datumsangaben: UTC
  • Datumszeit: Portal-Zeitzone

Das bedeutet: Je nachdem, wo Sie sich in der Welt im Vergleich zur Zeitzone Ihres Portals befinden, möglicherweise unerwartete Datensätze für Listen qualifiziert werden, wenn diese Datums- oder Datumszeiteigenschaften in den Filtern verwendet werden. Zum Beispiel: Wenn Ihr Hauptbüro in Boston ist und Sie sich in Dublin befinden.

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Verbesserte Benutzertabelle mit mehr Informationen und Filteroptionen (Updated User Table with Additional Data and Filtering)

Hurra, es gibt eine neue Benutzertabelle – mit zusätzlichen Details über die Nutzer eines bestimmten Portals. Damit können Sie nun problemlos durch die neuen Eigenschaften scrollen, um sich einen umfassenderen Überblick zu verschaffen über den Status eines Users, die Konfiguration und die letzten Aktivitäten.

Die angezeigten Eigenschaften variieren je nach Abonnement, können aber Folgendes enthalten:

  • Name
  • Platz (Sales Seat, d.h. Anzahl der integrierten Mitarbeitenden)
  • Berechtigungssets (Enterprise)
  • Zugriff
  • Hauptteam (Professional+)
  • Zusätzliche Teams (Professional+)
  • Einladungsstatus
  • Partnernutzer
  • Zuletzt aktiv
  • SCIM-Status (Enterprise)
  • E-Mail-Status
  • Kalenderstatus
  • Kalendersynchronisation
  • Terminplanungsseiten

 *Verfügbar für alle Hubs und Tiers

Sicherheitscenter: Einfacheres Umstellen von Super-Admins auf niedrigere Berechtigungsstufen (Easily move users from super admin to lower levels of permissions in Security Center)

Im Sicherheitscenter wird empfohlen, die Anzahl der Super-Administratoren in Ihren Konten zu begrenzen und überflüssige zu entfernen. Mit dem neuen Assistenten können Sie nun einfach einen Berechtigungssatz oder eine Berechtigungsvorlage auswählen, um die Berechtigungen eines Superadmins schnell und sogar für mehrere gleichzeitig anzupassen.

*Verfügbar für alle Hubs und Tiers

 

Und, haben Sie schon Ihre Favoriten identifiziert? Sie wünschen sich weitere hilfreiche Inhalte? Schauen Sie sich das Oktober-Spotlight-Video an! Oder benötigen Sie Support? Unser Konzepthaus-Team steht Ihnen jederzeit gerne zur Seite, schreiben Sie uns einfach: info@konzepthaus-ws.de. Bis zum nächsten HubSpot Update! :-)

 

Recent Posts

Category: HubSpot

Das kann der neue Content Hub von HubSpot

mehr lesen

Category: HubSpot

DERTOUR geht mit neuem Partnerportal live!

mehr lesen

Category: Insider

Büro mit Wau-Effekt! Bei konzepthaus bereichern Hunde unseren Arbeitstag.

mehr lesen

Share this post