Wie war noch Ihr Name? Die richtige Ansprache in E-Mails

von Katja Hilbrig, 1 min. Lesezeit
Katja Hilbrig

Sehr geehrte/r/s Herr/Frau/Div … ach wie war noch Ihr Name? … Hallo, schön, dass Sie da sind …

Kennen Sie auch das Problem der richtigen Anrede lieber Herr/Frau/Div Interessent/In/Div … wir können doch bestimmt auch Du sagen, oder?!

Portrait young shocked business woman sitting in front of laptop computer looking at screen isolated grey wall background. Funny face expression emotion feelings problem perception reaction

Immer wieder begegnen uns skurrile und auch lustige Anreden, wie z.B. "Hallo Nachname" 😆. Oftmals fehlt einfach nur die Anrede wie Frau oder Herr. Wir von konzepthaus haben uns überlegt: das muss nicht sein, das können wir besser! Und dazu haben wir eine APP entwickelt, die auf Basis des Vornamens die entsprechende Anrede im Kontakt als Property setzt. Dazu gleich mehr.

Aber warum ist das so wichtig?

Die Anrede in E-Mails ist nach dem Betreff das erste, was die Empfänger Ihrer Nachrichten lesen. Die Empfänger sollten sich von der E-Mail also persönlich angesprochen fühlen. Im beruflichen Umfeld sollten Sie im Zweifel eine förmliche Variante wählen, denn nicht jeder möchte mir einem lockeren "Hallo" angesprochen werden. Neben einer guten Customer Experience gibt viele positive Effekte,  die aus einer gesamtheitlichen Personalisierungsstrategie entstehen:

  • Ein Gefühl der Wertschätzung. Der Empfänger fühlt sich persönlich angesprochen.
  • Höhere Öffnungsraten durch höhere Aufmerksamkeit: Eine persönliche und korrekte Ansprache sorgt für höhere Akzeptanz und Relevanz beim Empfänger. Personalisierung kann auch in der Betreffzeile eingesetzt werden. Hier kann eine bis zu 10% höhere Öffnungsrate erzielt werden. Lohnt sich, oder?  Ein großer Adress-Pool allein ist also nichts wert, wenn die Inhalte nicht gelesen werden.
  • Höhere Klickraten durch höheres Interesse innerhalb der E-Mails: Personalisierte Content und passgenaue Angebote können die Klickraten steigern. Und im besten Fall erhöht sich auch die Conversionrate.

Und wie geht es jetzt weiter?

Zurück zum Anfang und zur Lösung der fehlenden Anrede-Property bei den gespeicherten CRM-Kontakten:

Gender-APP-Frame

Und so sieht das im Workflow aus

Unser Kollege Niels, der auch die App entwickelt hat, stellt hier in einem kurzen Video den dazugehörigen Workflow vor.

Jetzt anschauen!

Sie brauchen Unterstützung  im Bereich Personalisierung oder haben Interesse an unserer App-Lösung? Dann können Sie jetzt hier ein Infogespräch vereinbaren. Wir freuen uns!

 

Quellen: https://www.abtasty.com/de/blog/newsletter-marketing-oeffnungsraten-steigern-mit-personalisierungen/, https://de.sendinblue.com/blog/email-betreffe/

 

Recent Posts

Category: Lead Generierung

Marketing Einmaleins: Lead Management für effektive Kundenakquise und Vertriebserfolg

mehr lesen

Category: Consultant

Consulting bei konzepthaus – Voll Neugier auf der steten Suche nach Automatisierung und Optimierung!

mehr lesen

Category:

Die Mischung macht's: Warum eine gesunde Balance zwischen Homeoffice und Büroarbeit für uns entscheidend ist

mehr lesen

Share this post